Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zum Tod von Joachim Oelkers

Joachim Oelkers

Senior-Chef legte den Grundstein für den heutigen Hof Oelkers

(gb). Joachim Oelkers ist tot. Der Wenzendorfer Landwirt starb im Alter von 77 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit. Durch die Hochzeit mit seiner Ehefrau Lisa heiratete Joachim Oelkers in den Klauenburger Hof Reincke ein. Lisa und Joachim Oelkers begannen noch mit Trecker und Wagen als Pioniere 1961 mit der Direktvermarktung. Das Ehepaar legte so den Grundstein für den heute weithin bekannten Hof Oelkers.

Von 1981 bis 1996 gehörte Joachim Oelkers für die Wählergemeinschaft dem Gemeinderat Wenzendorf an. Jochen, wie der Verstorbene von seinen Freunden genannt wurde, war zudem Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wenzendorf. Seinem innigsten Hobby, dem Fahrsport mit seinen drei Norweger-Pferden, ging er im Reit- und Fahrverein Estetal nach, und wurde mehrfach Kreismeister im Kutschefahren.

Bereits 1990 gab Joachim Oelkers den Hof an seinen ältesten Sohn Bernd ab. Damit legte er die Verantwortung und das Vertrauen in die Hände der nächsten Generation. Dem Hof Oelkers blieb der Landwirt aus Leidenschaft auch darüber hinaus weiter eng verbunden. Wer Jochen kannte, schätzte an ihm sein außerordentlich positives Wesen, und den Schalk, den er stets im Nacken hatte. Neben seiner Ehefrau Lisa hinterlässt Joachim Oelkers drei Söhne und sechs Enkel.