Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Reformations-Banner gehisst

Dirk Jäger auf der Leiter beim befestigen des Banners (Foto: kirchenkreis hittfeld)
mi. Hittfeld. Der Kirchenkreis Hittfeld zeigt Flagge für 500 Jahre Reformation: Bewaffnet mit Akkuschrauber und Leiter und mit Hilfe von Axel Hankotius, dem Leiter des Hittfelder Friedhofs befestigen Superindendent Dirk Jäger und Markus Zacharias von der Ev. Jugend das Reformations-Banner der Ev. Landeskirche Hannovers am Hittfelder Glockenturm: „500 Jahre Reformation geht weiter“, steht auf dem großen lilafarbenen Banner. So einfach war die Befestigung an der unebenen Turmwand nicht, aber mit dem richtigen Werkzeug dann doch kein Problem: „Der Akkuschrauber scheint jedenfalls der moderne reformatorische Hammer zu sein“, schmunzelt Dirk Jäger. Das Banner weist auf die vielen interessanten Veranstaltungen in den 17 Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hittfeld bis zum 500. Reformationsjubiläum am 31. Oktober hin.