Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Drestedts neuer Bürgermeister

Horst Sindt

Horst Sindt ist Nachfolger des zurückgetretenen Thorsten Raid

gb. Drestedt. Horst Sindt ist neuer Bürgermeister von Drestedt. Der 68-jährige Ex-Unternehmer übernimmt damit das Amt von Thorsten Raid, der zuvor aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt hatte. Der gebürtige Hamburger Sindt zog im Jahr 1973 in die Nordheide. Zunächst lebte der verheiratete Vater zweier erwachsener Kinder und Großvater von drei Enkeln in Trelde. Im Jahr 2000 zog die Familie nach Drestedt. Vor zehn Jahren trat Horst Sindt in die Wählergemeinschaft Drestedt (WGD) ein. Seit fünf Jahren vertritt er die WGD im Gemeinderat und wurde zeitgleich Zweiter Bürgermeister von Drestedt. Zu seinen liebsten Freizeitbeschäftigungen zählt der Privatier die Jagd und den Wassersport, sowie das Spielen von Keyboard und Akkordeon. „Da ich im letzten Halbjahr als stellvertretender Bürgermeister bereits die Belange der Flüchtlinge im Ort zu betreuen hatte, wird diese Herausforderung auch in diesem Jahr ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit sein“, sagte Horst Sindt dem WOCHENBLATT. Die für 30 Personen ausgelegte Flüchtlingsunterkunft auf dem ehemaligen Sportgelände ist bereits bezugsfertig.