Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Umfrage zum Hortbetreuungsbedarf

gb. Hollenstedt. Entspricht das Betreuungsangebot der Hollenstedter Schulen dem tatsächlichen Bedarf? Dieser Frage soll die Samtgemeindeverwaltung in einer Elternumfrage nachgehen. Dabei soll festgestellt werden, ob der zeitliche Rahmen des so genannten „pädagogischen Mittagstisches“, der bislang um 15 Uhr endete, den Bedürfnissen der Familien entspricht.
Die geplante Umfrage resultiert aus einer Initiative der SPD-Fraktion im Schulausschuss. Der ursprüngliche Vorstoß der Sozialdemokraten, den pädagogischen Mittagstisch in einen eigenständigen Hort umzuwandeln, wurde aus Kostengründen verworfen. Bisher wendet die Samtgemeinde jährlich 63.000 Euro für Minijobber als nachschulische Betreuer auf. Für festangestellte Fachkräfte hätten demgegenüber mindestens 240.000 Euro veranschlagt werden müssen.