Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wachwechsel und Neustrukturierung

v.li.: Uwe Rennwald mit Kerstin Markus und Jürgen Lorenz

Ordnungsamtsleiter Jürgen Lorenz geht – Kerstin Markus leitet neuen Bürgerservice

gb. Hollenstedt. Nach 33 Dienstjahren räumt Jürgen Lorenz seinen Schreibtisch in der Samtgemeindeverwaltung Hollenstedt. Der Leiter des Ordnungsamtes tritt in die Ruhephase der Altersteilzeit. Nachfolgerin des 59-Jährigen wird Kerstin Markus. Mit dem Wachwechsel Ende September wird gleichzeitig auch eine Neustrukturierung der Fachbereiche vollzogen.

„Jürgen Lorenz hat immer den direkten Kontakt mit den Menschen gesucht und nicht stur nach Paragraphen vom Schreibtisch aus gehandelt“, lobt Samtgemeindebürgermeister Uwe Rennwald seinen verdienten Mitarbeiter. Von der Meldeabteilung, in der Jürgen Lorenz seinen Dienst 1980 begann, wechselte er 1986 in das Ordnungsamt, zu dessen Leiter er 1998 befördert wurde. Abwechslungsreiche und nicht selten außergewöhnliche Aufgaben, die oft sofortiges Handeln erfordern, warteten dort auf den neuen Fachbereichsleiter. Bei einem Blick zurück denkt Jürgen Lorenz dabei an Langzeitprojekte wie die Betreuung und Unterbringung von bis zu 140 Asylbewerbern und an die Koordination des Umleitungsverkehrs während des Ausbaus der A1. Deutlich zügiger ging es bei der mehrfachen Zusammenarbeit mit dem Kampfmittelräumdienst und polizeilichen Einsätzen wie Hausdurchsuchungen unter MEK-Beteiligung zu. In bester Erinnerung blieb dem künftigen Pensionär seine Organisation der Sicherheit bei der Einweihung des Max-Schmeling-Denkmals. „Es hat mir Freude bereitet, Menschen in Notfällen helfen zu können“, sagt Jürgen Lorenz, der sich auch nach Dienstschluss um Bürger gekümmert hat, die aus unterschiedlichsten Gründen urplötzlich kein Dach mehr über dem Kopf hatten.
Nach 33 Jahren Verwaltungsarbeit freut sich der verheiratete Vater einer erwachsenen Tochter darauf, sich verstärkt Triathlon, Tennis und seinem großen Garten widmen zu können.

Ab Oktober wird der Fachbereich Ordnung umstrukturiert. Die bisher dort angesiedelten Bereiche Freibad und Friedhöfe werden vom Bauamt übernommen. Die Amtsnachfolgerin Kerstin Markus behält im neuen „Bürgerservice“ die Fachbereiche Ordnungsrecht, Melde- und Passwesen, das Sportzentrum, die Verwaltung der Feuerwehren und kommunalen Friedhöfe sowie der Obdachlosenunterkunft bei. Die von der 50-Jährigen schon seit Juli 2012 übernommene Verwaltung von Kindergärten und Schulen sowie die Amtsleitung des Standesamtes wechseln dann mit ihr in den Bürgerservice.