Mitja Schrader

1 Bild

Rennstrecke zur Raststätte

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 22 Stunden, 35 Minuten

mi. Hollenstedt/Appel. Sie wohnen in der Ahornallee, im Wennerstorfer Weg oder im Kiefernweg. Viele Anlieger dieser Straßen in Hollenstedt und Appel leiden seit Jahren unter massivem Schleichverkehr vor ihrer Haustür. Das Problem: Über diese Straßen ist die Autobahnraststätte Aarbachkate an der A1 zu erreichen. Die Rastanlage wird von vielen Autofahrern als illegaler Autobahnzugang genutzt. „Die rasen hier durch ohne...

1 Bild

Achtern Bohnhoff: Öl soll jetzt schnell entfernt werden

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 23 Stunden, 5 Minuten

mi. Hollenstedt. Das ist ein Lichtblick für die Anwohner des „Achtern Bohnhoff“ im Neubaugebiet in Hollenstedt: Wie Hollenstedts Bürgermeister Jürgen Böhme bestätigte, will sich jetzt die Gemeinde Hollenstedt an Stelle der Samtgemeinde um die Beseitigung der Ölverschmutzung in der Straße kümmern. Wie berichtet, plagen sich die Anwohner dort seit Wochen mit einer Ölverschmutzung herum. „Die Gemeinde Hollenstedt wird - als...

1 Bild

Verwaltungsausschuss stimmt für Abschaffung der Straßenausbau-Beitragssatzung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | vor 1 Tag

mi. Hollenstedt/Appel. Das dürfte Anlieger freuen: Die Gemeinde ist ihrem Ziel, die Straßenausbau-Beitragssatzung abzuschaffen, einen Schritt näher. Nachdem die Abschaffung der Satzung Ende vergangenen Jahres vom Bauausschuss der Gemeinde mehrheitlich empfohlen wurde, stimmte jetzt auch der Verwaltungsausschuss für eine Abschaffung der Satzung. Das Votum dieses wichtigen, nichtöffentlich tagenden Ausschusses gilt als guter...

2 Bilder

Ölpest im Wohngebiet in Hollenstedt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.01.2018

Baufahrzeug verlor Betriebsstoff - auch zwei Wochen später hat niemand die Folgen beseitigt mi. Hollenstedt. „Wann wird diese Umwelt-Sauerei endlich beseitigt?“, fragt Steffen Timm aus Hollenstedt. Seit dem 22. Dezember ärgern er und weitere Anwohner der Straße Achtern Bohnhoff im Neubaugebiet in Hollenstedt sich über massive Ölverschmutzungen in Folge eines defekten Baufahrzeuges. Doch bisher fühlen sich weder die...

1 Bild

Platt-Pop und Kabarett vom Feinsten: Jahresprogramm des Kulturpunkts Moisburg

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.01.2018

mi. Moisburg. Auch im Jahr 2018 hat der Verein Kulturpunkt Moisburg wieder eine Reihe echter „Knaller“ im Programm. Kulturfans werden über das Jahr verteilt elf hochwertige Veranstaltungen mit ausgewählten Künstlern geboten und das Amtshaus, die Kirche und das Schützenhaus in einen Moisburger Kulturtempel verwandelt. Reiseberichte, preisgekrönte Folkrocker, Outlaw-Country aus Kanada, frischer Platt-Pop, Klassik von...

1 Bild

Landschaftsschutz im Naturschutzgebiet Mittleres Estetal: Soll hier die Katze im Sack verkauft werden?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 05.01.2018

mi. Landkreis. Über das Naturschutzgebiet Mittleres Estetal wird derzeit im Landkreis kontrovers diskutiert. Die Ausweisung des Gebiets ist eine EU-Vorgabe. Es erstreckt sich links und rechts der Este von Moisburg bis Bötersheim auf 477 Hektar. Stein des Anstoßes waren vor allem die vielfältigen Einschränkungen, die Privatleute, Forst- und Landwirte betreffen. Im Kreistag gab es jetzt überraschend eine Kehrtwende. Mit großer...

7 Bilder

Er bringt die Stars auf die Bühne - Uwe Otte betreibt seit 50 Jahren eine Künstlervermittlung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 05.01.2018

mi. Buchholz. mi. Buchholz. Älteren Semestern werden Künstler wie James Last, Engelbert oder Hazy Osterwald ein Begriff sein. Den Jüngeren sagen sicher die Namen Tim Bendzko oder Sarah Connor etwas. Was allen diesen Stars gemein ist, wenn sie auf Tournee gehen, auf Privatpartys oder im Fernsehen auftreten, dann steht hinter dem Arrangement vielleicht Uwe Otte (74) und seine gleichnamige Künstleragentur aus Buchholz. Seit 50...

1 Bild

Höhere Gebühren und keine "heiligen Kühe" mehr: Samtgemeinde Hollenstedt macht Vorschläge zur Haushaltskonsolidierung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 02.01.2018

mi Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt rutscht immer weiter in die roten Zahlen. Beliefen sich die Schulden der Samtgemeinde im Jahr 2006 noch auf 3,1 Millionen Euro, waren es in diesem Jahr schon sechs Millionen Euro. Setzt sich diese Entwicklung fort, belaufen sich die Verbindlichkeiten im Jahr 2019 auf rund neun Millionen Euro. In der Samtgemeinde-Verwaltung zieht man jetzt offenbar die Reißleine. Im Auftrag von...

1 Bild

„Wohnen am A1-Zubringer“ Anwohner der Ahornallee in Hollenstedt leiden unter Schleichverkehr

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 02.01.2018

mi. Hollenstedt.  mi. Hollenstedt. Viele Anwohner der Ahornallee - einer kleinen Wohnstraße in Hollenstedt - ärgern sich seit Jahren über Schleichverkehr, der die Tempo 30-Zone als Ausweichstrecke für den im desolaten Zustand befindlichen Wennerstorfer Weg missbraucht. Viele der Autofahrer halten sich dabei nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Eine Verkehrsberuhigung der Straße wird seit Jahren immer wieder von einigen...

2 Bilder

Von Islam-Experten und lupenreinen Demokraten - Leser-Reaktionen auf den Brief von Wilfried Uhlmann

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 29.12.2017

(mi). „Diejenigen, die hierher kommen, sind im Allgemeinen von der ignorantesten, dümmsten Sorte ihrer Nation. Es ist fast unmöglich, ihnen überkommene Vorurteile wieder zu nehmen (...) Da sie an die Freiheit nicht gewöhnt sind, können sie mit ihr nichts anfangen ... aber jetzt kommen sie in hellen Scharen (...) Kurz, wenn es nicht gelingt, ihren Zuflussstrom (...) zu lenken, werden sie uns bald an Zahl übertreffen.“ Dieses ...

1 Bild

"Rasse" und "nicht integrierbare, primitive Moslems": Das Weltbild des Wilfried Uhlmann

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 22.12.2017

 (mi). Ein Schreiben des Vorsitzenden der Mittelstands und Wirtschaftsvereinigung der CDU Harburg-Land (MIT), Wilfried Uhlmann, sorgt derzeit für Unverständnis. SPD-Chef Thomas Grambow bezeichnet den Brief, in dem sich Uhlmann dem Thema Flüchtlinge widmet, sogar als einen Skandal. In einer Pressemitteilung fragt Grambow: „Fischt die CDU jetzt am rechen Rand?“ Das Schreiben Uhlmanns enthält in der Tat einige, um es neutral zu...

1 Bild

Schulsozialarbeit: Landkreis übernimmt bis Land einspringt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 22.12.2017

mi. Landkreis. Für Schulsozialarbeiter an Grundschulen und Gymnasien im Landkreis Harburg gab es jetzt ein richtiges Weihnachtsgeschenk: Der Kreistag entschied, die Kosten für die Schulsozialarbeit an Grundschulen und Gymnasien so lange zu tragen, bis das eigentlich zuständige Land Niedersachsen übernimmt. Ursprünglich sollte die Ende des Jahres auslaufende Finanzierung nur bis Ende des Schuljahrs 2017/18 verlängert werden....

1 Bild

Ende der Dorffürsten? AfD schlägt Einheitsgemeinde Hollenstedt vor

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 19.12.2017

mi. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt steht finanziell auf tönernen Füßen. Nach derzeitigen Prognosen kann die Kommune bereits 2018 Kreditzinsen nur noch aus der Rücklage finanzieren. Der Schuldenstand steigt bis 2019 auf neun Millionen Euro. Um diese finanzielle Talfahrt zu beenden, will die AfD prüfen lassen, ob es nicht effizienter wäre, der klammen Samtgemeinde die reichen Mitgliedsgemeinden zuzuschlagen und eine...

1 Bild

Noch ein Baugebiet in der Gemeinde Hollenstedt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 19.12.2017

mi. Hollenstedt. Die Gemeinde Hollenstedt erhält aller Wahrscheinlichkeit nach ein weiteres Baugebiet. Der Bauausschuss votierte jetzt mehrheitlich dafür, am Hofstedter Berg ein weiters Areal für die Wohnbebauung auszuweisen. Am Hofstedter Berg soll an der Bergstraße am westlichen Ortsrand auf 3,4 Hektar ein neues Baugebiet entstehen. Laut Planer Karsten Schwormstede könnten hier rund 30 neue Baugrundstücke realisiert...

1 Bild

Ratsbeschluss rechtwidrig? Buchholzer Ratsherr schaltet Kommunalausfsich ein

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 15.12.2017

mi. Buchholz. Beinahe diskussionslos winkte der Stadtrat Buchholz jetzt den Haushalt 2018 durch (das WOCHENBLATT berichtete). Für Irritation sorgte dabei nur ein als Tischvorlage eingereichter Antrag unter Federführung der FDP und dem Mitwirken von Teilen der CDU, SPD, Grünen, FDP, BuLi und AfD. Dessen Inhalt: Die Stadt soll 25.000 Euro Planungskosten für den Bau eines neuen Parkplatzes am Krankenhaus in den Haushalt...