Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

7. Abfischfest in Appelbeck am See / Die Karpfensaison wird eingeleitet

Gut 5.000 Kilogramm Fisch werden am Sonntag wieder gefangen (Foto: Archiv)
Einen ganzen Sommer lang hatten die Fische im 8,5 Hektar großen Teich in „Appelbeck am See“ Zeit zu wachsen. Jetzt wird das Wasser aus dem Teich abgelassen und bis zu 5.000 Kilogramm Karpfen, Schleie, Graskarpfen, Hechte, Zander, Barsche und Weißfische werden gefangen, sortiert und verladen.
In diesem Jahr feiert „Appelbeck am See“ am Sonntag, 25. Oktober, das jährliche Abfischen zum siebtem Mal mit einem großen Fest für die ganze Familie.
Die frisch gefischten Fische, darunter auch Forellen, Lachsforellen, Saiblinge, Aale, Hechte und Störe aus anderen Teichwirtschaften und dem Fischereibetrieb der „Fischzucht Neumann“ können - frisch geschlachtet, als Filet, geräuchert oder im Brötchen - direkt vor Ort erworben werden. Fischkenner schätzen die artgerechte Haltung und Aufzucht und den hohen Qualitätsstandard der angebotenen Artenvielfalt.
Artgerechte Haltung und Qualität aus der Region sind auch Maßstäbe des direkt am See gelegenen Restaurants „Appelbeck am See“.
Die Rinder der hauseigenen Galloway-Zucht werden ganzjährig auf den Estewiesen gehalten. Der strikte Verzicht auf Futterzusätze wie tierische Eiweiße, Antibiotika und Wachstumshormone bürgt für eine hohe Qualität des Fleisches.
Im Wildgehege können sich die Besucher auch über die artgerechten Aufzucht des Dammwilds überzeugen.
Im Restaurant werden frisch zubereitete Köstlichkeiten der Saison wie „Wirsing-Hirschroulade“ und Kaffee und hausgemachte Kuchen angeboten.

Von 10 bis16 Uhr ein tolles Programm
• der „Minkens-Hoff“ aus Grauen lädt zum kostenlosen Ponyreiten für Kinder ein
• die „Freiwillige Feuerwehr Moisburg“ sorgt mit einem Lagerfeuer für gemütlich-rustikale Atmosphäre
• die „Jagdhornbläsergruppe Estetal“ gibt am Lagerfeuer ein Ständchen
• die Jägerschaft informiert am „Lernort Natur“-Informationswagen über das heimische Wild, Wald und Feld
• die „Oldtimer Traktorenfreunde“ aus Moisburg und Hollenstedt präsentieren ihre nostalgischen Schlepper
• im Appelbecker Atelier stellen Kettensägenkünstler und Kunsthandwerker aus
• Landwirte aus der Region bieten ihre Produkte feil
• für die Kleinen steht ein großer Kinderspielplatz bereit
• Galloway-Rinder und Dammwild sind im Wildgehege zu besichtigen