Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hollenstedter Herbstmarkt mit Flohmarkt und tollen Konzerten

Der Flohmarkt beim Hollenstedter Herbstmarkt erfreut sich stets großer Beliebtheit (Foto: archiv)
 
Die Band „Rock Department“ unterhält wieder mit Musik von Rock-Klassikern bis deutschen HIts (Foto: Rock Department)
 
Die Band „Rockford“ ist immer ein Publikumsmagnet und vielen Hollenstedtern von den früheren NDW-/Oldie-Partys bekannt (Foto: Rockford)
bim. Hollenstedt. Schauen, stöbern, feilschen und nette Leute treffen - das ist wieder angesagt, wenn am kommenden Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, der Herbstmarkt im Herzen Hollenstedts Be-
sucher aus nah und fern anlockt. Während die „Sammler und Jäger“ bereits früh auf den Beinen sind, um auf dem beliebten Flohmarkt nach Schnäppchen zu suchen, eröffnet Bürgermeister Jürgen Böhme den Markt offiziell um 11 Uhr mit dem Anstich des ersten Bierfasses beim Marktfrühstück im Festzelt an der Ecke Hauptstraße/Pastor-Lange-Straße. Dort werden rund 300 Gäste erwartet. Umrahmt wird die gesellige Runde von den zünftigen Klängen der Hollenstedter Blasmusik.
Unzählige Besucher gehen auf ca. 900 Metern an den Ständen der Flohmarktbeschicker auf die Suche nach Brauchbarem, Kuriosem und Raritäten. „Es ist immer proppevoll“, so Jürgen Böhme. Bereits ab 5 Uhr sorgen die Ehrenamtlichen dafür, die Plätze zu nummerieren. Die Flohmarktpläne sind im Rathaus einsehbar. Beim bunten Markttreiben mit rund 60 Ständen präsentieren sich an beiden Tagen auch die örtlichen Vereine - u.a. die Freiwillige Feuerwehr, der Schützenverein, die Landfrauen, die DLRG, der Hegering Estetal sowie der Heimat- und Verkehrsverein Estetal. Zudem informieren zwei Pflegedienste über ihre Leistungen.Auch das wird viele Besucher freuen: Es gibt sogar einen Thermomix-Stand.
Am Samstag um 19.30 Uhr kommen die Kinder beim Laternenumzug auf ihre Kosten, begleitet von der Feuerwehr und vom Spielmannszug des Hollenstedter Schützenvereins. Treffpunkt ist der „Hollenstedter Hof“.
Von 20 bis 0 Uhr spielt zum fünften Mal in Folge die Band „Rock Department“ im Festzelt.
Am Sonntag um 11 Uhr findet im Festzelt ein plattdeutscher Gottedienst statt.
Das Highlight zum Abschluss ist am Sonntag um 20 Uhr das traditionelle große Feuerwerk an den Estewiesen.

Vereine präsentieren sich

bim. Hollenstedt. Beim Hollenstedter Herbstmarkt am 24. und 25. September mit insgesamt rund 60 Ständen präsentieren sich natürlich auch wieder die örtlichen Vereine. Darunter u.a. die DLRG, der Hegering sowie der Heimat- und Verkehrsverein Estetal.
Die Landfrauen bieten an der Ecke Professor-Kück-Straße wieder leckere selbstgebackene Kuchen und Torten an. Einen Teil des Erlöses spenden die Landfrauen wie in den Vorjahren für den guten Zweck. Die Freiwillige Feuerwehr Hollenstedt ist mit einem Stand vertreten und bewirtet die Gäste u.a. mit Bier, so wie auch der Schützenverein.
Die Backhausgruppe der Liedertafel Estetal öffnet das Backhaus an der Volksbank und kredenzt Butterkuchen, Schmalz- und Roggenmischbrot und Kaffee.
Mit Fischbrötchen, Köstlichkeiten vom Moorweghof, Schmalzgebäck, Pizza, Süßwaren und vielem mehr ist weiterhin für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.
Spaßig wird es auch in den Fahrgeschäften: Autoscooter,
Breakdancer, Kinder-Express, Kindertraum und Kettenkarussell.
Ausgestellt sind weiterhin die Fahrzeuge von acht Autohäusern der Region (Autohaus Ludwig Meyer, VAG; AZA, VAG; Meyer, VAG; Autohaus Jonas, Nissan, Autohaus Elmers, Citroen, Preuß, Mazda; Witt, Opel; Tobaben, Ford).
Kleiner Wermutstropfen: Die beliebte Tombola, die seit Bestehen des Hollenstedter Herbstmarktes der Renner war, fällt aus. „Es hat sich leider niemand gefunden, der die Tombola ehrenamtlich organisiert“, so Bürgermeister Jürgen Böhme, dessen Frau diese Aufgabe jahrzehntelang mit weiteren Freiwilligen übernommen hatte.
Folgende Straßen sind während des Herbstmarktes gesperrt:
• Professor-Kück-Straße, Am Markt und Pastor-Lange-Straße jeweils ab Donnerstag, 22. September, 9 Uhr, bis Montag, 26. September, 10 Uhr.
• Teilsperrungen gelten auf der Hauptstraße (L141) ab Kreuzung Tostedter Straße/Wohlesbosteler Straße bis Moisburger Straße sowie Moisburger Straße ab Am Markt bis zur Einmündung Alte Dorfstraße ab L141 jeweils von Freitag, 23. September, 16 Uhr, bis Sonntag, 25. September, 22 Uhr.
• Einbahnstraßenregelungen gelten auf den Straßen Am Stinnberg am 24. und 25. September in Richtung Dierstorf, Breitensteiner Allee am 24. September in Richtung Estetalstraße und Aufhebung der Einbahnstraßenregelung in der Alten Dorfstraße ab Donnerstag, 22. September, 9 Uhr, bis Sonntag, 25. September, 22 Uhr.

Das Programm des Herbstmarktes


Samstag, 24. September
8 Uhr:
Großer Flohmarkt
11 Uhr: Markteröffnung mit Marktfrühstück und der „Hollenstedter Blasmusik“ im Festzelt in der Pastor-Lange-Straße/Ecke Hauptstraße und Beginn des bunten Markttreibens
13.30 Uhr: Liveauftritte mehrerer Bands der Hollenstedter Musikschule auf der Open-Air-Bühne in der Hauptstraße
15 Uhr: Wiedersehen mit der Band „Appletown Washboard Worms“ auf der Open-Air-Bühne in der Hauptstraße
19.30 Uhr: Laternenumzug mit dem Spielmannszug Hollenstedt
20 Uhr:
Livemusik im Festzelt mit der Band „Rock Department“, Eintritt frei
Livemusik auf der Open-Air-Bühne mit der Band „Rockford“

Sonntag, 27. September
11 Uhr:
Plattdeutscher Gottesdienst im Festzelt mit Pastor Klindworth
11 Uhr: Buntes Markttreiben auf den Straßen
15 Uhr: Liveauftritte mehrerer Bands der Hollenstedter Musikschule auf der Open-Air-Bühne in der Hauptstraße
20 Uhr: Großes Feuerwerk über den Estewiesen

bim. Hollenstedt. Schwungvolles für die Ohren und Leckeres für den Magen - das bietet „LebensTraumküche“, Hauptstraße 9, am Herbstmarktwochenende, 24. und 25. September.
An beiden Tagen sorgen auf der Bühne unterschiedliche Bands und ein DJ für gute Musik. Darüber hinaus wird live gekocht. Es darf geschlemmt, geklönt und gefeiert werden.

Die Besucher dürfen sich auf auf ein Wiedersehen mit der Band „Rockford“ freuen, die in der Vergangenheit bis zu 3.000 Zuschauer nach Hollenstedt auf die Oldie-NDW-Party lockte.

Auch die „Appeltown Wash-
board Worms“ sind wieder mit dabei. Bei ihnen wimmert die E-Gitarre, singt der jüngste Waschbrett-Spieler Europas Jerry-Lee-Lewis-Rock´n´Roll zum hämmernden Piano des professionellen Pianisten und rockt der Banjo-Spieler auf seiner Mandoline. Das Programm der „Appeltowns“ enthält filigrane Bluegrass-Stücke ebenso wie Country-Balladen, fetziger Rock´n´Roll wechselt mit groovenden Boogie-Nummern, aber im Zentrum stehen immer noch die traditionellen Skiffle-Stücke der 1950er und 1960er Jahre.
Damit ist das musikalischen Wochenende aber längst noch nicht zu Ende. Auch die Hollenstedter Musikschule bekommt mit ihren Talenten die Möglichkeit, auf einer professionellen Bühne zu zeigen, was sie drauf haben.
Im Studio von „LebensTraum Küche“ wird wieder live gekocht. Die Besucherinnen und Besucher können draußen zum Beispiel bei Rinderhüfte und Rosmarinkartoffeln sowie einem Glas Wein gemütlich beisammen sitzen und der Musik zuhören oder mittanzen.
„Unsere Ausstellung ist bis in die Abendstunden für Sie geöffnet. Hier können Sie sich über Messeneuheiten und neueste Gerätetechnik informieren“, laden Michael und Kerstin Schüssler von „LebensTraum Küche“ herzlich zum Besuch ein. (Essen wird am Samstag bis ca. 22 Uhr zubereitet).
Das Programm:
Samstag, 24. September
12 Uhr:
Opening mit DJ Snoopy
13.30 Uhr: Band „Hink & Friends“
15 Uhr: Band „Appeltown Washboard Worms“
18 Uhr: DJ Snoopy
20 Uhr: Band „Rockford“ und DJ Snoopy
Sonntag, 25. September
13 Uhr:
Opening DJ Snoopy
15 Uhr: Band „Nachtleben“
17 Uhr: Band „Mad Dog“ und DJ Snoopy.