Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tolle Tage auf dem Hollenstedter Schützenplatz

Ein tolles Team blickt auf ein tolles Jahr zurück: Adjutantenpaar Jens und Carmen Aldag (v. li.), das Schützenkönigspaar Ilona und Ralph Lüdemann und die Adjutantenpaare Uta und Andreas Augustustin und Heiner und Annika Bartels (Foto: Uwe Stelling)
 
Vizekönigspaar Rebecca und Lars Kröger (Mi.), ihre Adjutantenpaare Mareike und Till Wedel (li.) sowie Wibke und Daniel Kummer und die kommende Schützengeneration vorne v. li.: Annemieke (5), Gesa (9), Leo (2), Lian (4), Anton (3), Jonas (5)
 
Der kleine Lian (2) greift schon jetzt gerne nach Papa Lars Krögers Hut und Kette
Hollenstedt: Hollenstedter Schützenholz |

Diese Schützen gibt es nur mit Fliege

Was für eine herrliche Truppe sind diese Hollenstedter Schützen! Bestens organisiert, planungssicher, ausgesprochen kinderfreundlich, hilfsbereit und gastfreundlich - und wenn die Zeit der Schützenfeste gekommen ist, verstehen sie sich auch aufs Feiern ausgesprochen gut:
„Wir hatten viel Spaß auf den umliegende Festen und nach unserem Besuch im Hamburger CCH fanden wir als einziger Verein unseren Reisebus sofort wieder“, sagt der scheidende Schützenkönig Ralph „der pflanzenfreundliche Waidmann“ augenzwinkernd. Kein Wunder, war es doch der allerletzte Bus auf dem gesamten Parkplatz.
Und wenn des Königs Adjutant Jens Aldag verrät, dass Vizekönig Lars Kröger den Wimpel auf dem Königsball vergaß und dies erst drei Wochen später bemerkte, dann hört man den Spaß heraus, den alle beim Verulken und anschließendem Auslösen gehabt haben müssen.
Den Anstoß auf den Vogel anzulegen gab Ralph Lüdemanns Sohn. Der siebenjährige Ralph Heinrich war zuvor zum Prinzen ernannt worden. Woraufhin die stolze Mama ihrem Mann den Vorschlag machte, um die Königswürde zu ringen. Ralph Lüdemann, der den Hollenstedter Schützen seit 16 Jahren angehört, ist selbstständiger Gärtner von Beruf und frönt in seiner Freizeit außer dem Schützenverein noch der Jagd und dem Doppelkopf-Spiel.
„Wer im Schützenverein ist, will doch in der Regel auch einmal im Leben dessen König sein“, sagt Ralph Lüdemann, der sich wünscht, dass mehr junge Leute den Weg in den Hollenstedter Schützenverein fänden. „Wer Leute kennen lernen möchte, ist bei uns richtig.“
Besonders engagieren sich die Mitglieder bei der Planung ihres Schützenfestes für die Kinder und für Senioren. „Es ist uns ein großes Anliegen, dass kein Kind enttäuscht unser Fest verlässt und auch die ältere Generation mit einem Fahrservice die Möglichkeit zum Besuch bekommt“, erläutert Ralph Lüdemann.
Die Hollenstedter Schützen erkennt übrigens auch ein Nicht-Schütze am markanten und in der Umgebung einzigartigen Schützen-Kleidungsstück: „Uns gibt es seit dem Jahr 1877 nur mit Fliege und ohne Krawatte“, weiß Präsident Rüdiger Kummer.

Das Programm:

Die Hollenstedter Schützen planen ihr jährliches Schützenfest mit viel Liebe zum Detail. Dazu gehört für den Planungsausschuss auch ein tolles Programm für die Kinder: Neben Fahrgeschäften und Zuckerbuden sind alle Kinder ganz herzlich zum Kinderschützenfest am Sonntag nachmittag auf dem Schützenplatz ein.
Jedes teilnehmende Kind erhält einen Preis, so wollen es Tradition und Planer. Ausgegeben werden die Preise am Montag nachmittag gegen 16 Uhr.
Für Gehbehinderte und Senioren gibt es am Montag einen besonderen Fahrservice (Einzelheiten im nachstehenden Programm).
Programm Hollenstedter Schützenfest 2016:
• Freitag, 8. Juli:
16 Uhr: Abmarsch der Schützen vom Marktplatz
Einholen des Schützenkönigs Ralf Lüdemann „der pflanzenfreundliche Waidmann“ und Kranzniederlegung am Ehrenmal in Hollenstedt
Ummarsch durch Hollenstedt und anschließender Kommers Gegen 22.30 Uhr: Großer Zapfenstreich
• Sonnabend 09. Juli
13 Uhr: Abmarsch der Schützen vom Marktplatz.
14 Uhr: Beginn des Preis- und Konkurrenzschießens
Ausschießen Pistolenkönig, Jungschützenkönig, Jungschützenkönigin
20 Uhr: Zelt-Disco mit dem Playa DJ-Team, Jägermeister-Promotion.
Eintritt bis 22 Uhr vier Euro, (Happy Hour), danach sechs Euro
Proklamationen der Jungschützenkönigin und des Jungschützenkönigs
• Sonntag 10. Juli
12 Uhr: Abmarsch der Schützen vom Marktplatz
Abholen des Schützenkönigs Ausmarsch durch den Ort
14 Uhr: Beginn des Preis- und Konkurrenzschießens
15 Uhr: Blasmusik im Schützenzelt
15.30 Uhr: Ausschießen des 23. Bürgerkönigs/-königin mit dem Luftgewehr. Tanz und Unterhaltung in den Festzelten
20 Uhr: Tanzabend mit der Band “Starlight“ (Eintritt frei) Proklamationen des Bürgerkönigs und des Pistolenkönigs

Kinderschützenfest
14 Uhr: Abmarsch der Kinder vom Marktplatz mit Kinderkönigin Rika Augustin und Kinderkönig Ralph Heinrich Lüdemann Gegen 17 Uhr: Proklamation des neuen Kinderkönigspaares (Preisverteilung am Montag gegen 16 Uhr)
• Montag 11. Juli
8 Uhr: Abmarsch der Schützen vom Marktplatz. Abholen des Schützenkönigs. Ummarsch durch den Ort
14 Uhr: Schießen auf Scheiben und Vogel
Gegen 16 Uhr: Preisverteilung vom Kinderschützenfest im Festzelt.
Gegen 19.30 Uhr: Ausgabe der Orden und Pokale sowie Proklamation des neuen Schützenkönigs. Anschließend Ball im Festzelt mit der Band“Starlight“
Weitere Informationen: Am Montag wird für alle Senioren und Gehbehinderte ein Fahrdienst zu den Abmarschzeiten ab Marktplatz angeboten
Der Festplatz ist mit Fahrgeschäften sowie Eis-Wagen, Verkaufs- und Schießständen besetzt. Großer bewachter und beleuchteter Parkplatz. Zutritt zum Schützenplatz und zum kleinen Zelt an allen Schützenfest-Tagen.

Warum nicht einmal Bürgerkönig werden?

• Wer traut sich?
Die Hollenstedter Schützen laden herzlich zum 23. Bürgerkönigs-/Königinnenschießen: Teilnehmen können alle Damen und Herren im Alter ab 18 Jahre, die keinem Schützenverein angehören.
Geschossen wird mit einem Luftgewehr (Bedingungen: Fünf Schuss Standauflage (nicht nachlösbar).
Wer diesen Spaß einmal miterleben möchte, sollte am Sonntag, 12. Juli, um 15.30 Uhr zum Luftgewehrstand
Die Proklamation / Sieger-Ehrung findet gegen 21 Uhr im Festzelt statt. Der Einsatz beträgt fünf Euro pro Teilnehmer.
• Was für Preise winken? Der Sieger erhält neben dem Titel Bürgerkönig oder Bürgerkönigin einen Pokal sowie einen Geldpreis. Weitere tolle Preise an die Teilnehmend werden verteilt.
• Bürgerkönig oder Bürgerkönigin kann nur der beste Schütze oder die beste Schützin werden, wenn sie auch bei der Proklamation anwesend sind. Ebenso können die Platzierten nur einen Preis bei Anwesenheit im Zelt in Empfang nehmen. Ansonsten geht das Anrecht auf den Nächstplatzierten über.

Jetzt schon Eintrittskarten fürs Oktoberfest sichern!

Am Samstag, 10. September, findet das „Erste Hollenstedter Oktoberfest“ statt.
Ab 19 Uhr werden die „Triefensteiner Musikanten“ aus Unterfranken das Festzelt des Hollenstedter Schützenvereins zum Beben bringen. Bereits ab 17.30 Uhr sind die Pforten des Zeltes im Schützenholz geöffnet.
Die „Triefensteiner Musikanten“ aus Trennfeld sagen über sich selbst: „Wir sind 20 Musikerinnen und Musiker, für die es nichts Schöneres gibt als Musikant zu sein. Um unsere Musikkollegen aus dem Zillertal zu zitieren: ‚Wir spielen die Blasmusik zum Abheben!‘ Unser Programm umfasstmvon zünftiger Blasmusik über Stimmungsmusik, alte und restaurierte Schlager, moderne Popmusik bis hin zu Rock und Hardrock. Wir versprechen, alles zu spielen was eine moderne Veranstaltung braucht. Und das natürlich live.“
Die Eintrittskarten kosten zehn Euro und sind jetzt schon in diesen Geschäften in Hollenstedt erhältlich:

• Gärtnerei Heins
Moisburger Straße 13
• Horst Remien KG
Am Markt 4
• Jutta Brunkhorst
Wäscherei
Estetalstraße 23
• Ritscher-Bedachungen
Gewerbestraße 4