Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ashausen fehlt die Kraft für 60 Minuten

In dieser Szene hat sich Ashausen Vivien Rieckmann (li.) am gegnerischen Kreis durchgesetzt

HANDBALL: Heimniederlage für Ashausen - Hollenstedt triumphiert

(cc). Beim Oberliga-Aufsteiger MTV Ashausen-Gehrden läuft es nicht rund. Vor allem keine 60 Minuten lang. Dabei führte Ashausen zur Halbzeit noch mit 10:7. Erst Mitte der zweiten Halbzeit gelang den Gästen von der HSG Plesse-Hardenberg der 15:15-Ausgleich. Weil Ashausen zum Schluss die Kraft fehlte, konnten die Gäste am Ende mit einem standesgemäßen 23:21 beide Punkte mitnehmen.
Besser machten es Tags darauf die Handball-Frauen des TuS Jahn Hollenstedt, die in ihrem Heimspiel zu einem deutlichen 44:33- (23:18)-Heimsieg gegen die HSG Heidmark kamen. Erneut gab es in dieser Partie viel Rückhalt von ihrer hervorragenden Torfrau Dorit Schwanke. Aber auch der TuS Jahn-Angriff lieferte gegen Heidmark eine starke Leistung ab.