Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine gute Halbzeit war zu wenig

(cc). Die Handballfrauen des TuS Jahn Hollenstedt kommen einfach nicht aus dem Tabellenkeller der 3. Liga Nord raus. Nach einer schwachen ersten Halbzeit (8:15) konnte das Team von Trainer Lars Dammann zwar im zweiten Durchgang seine Chancen besser nutzen, verlor am Ende aber mit 24:29 Toren bei der zweiten Mannschaft des VfL Oldenburg. Beste Werferin beim TuS Jahn: Dina Bergmane-Versakova (8/2 Tore). Am Samstag, 30. Januar, 17 Uhr, ist der Tabellenzweite SV Henstedt-Ulzburg in Hollenstedt zu Gast.