Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hollenstedt mit Kantersieg

Auch Neuzugang Katharina Hering (re.) bringt neuen Schwung in das Angriffsspiel des TuS Jahn Hollenstedt

HANDBALL: TuS Jahn gewinnt 36:19 in Hannover

(cc). Einen deutlichen 36:19-Auswärtssieg fuhren die Oberliga-Handballerinnen des TuS Jahn Hollenstedt beim Hannoverschen SC ein. Damit verteidigte das Team von Trainer Lars Dammann am zweiten Spieltag seine souveräne Tabellenführung mit 4:0 Punkten und 61:37 Toren.
Obwohl die Gastgeber mit einem Blitzstart mit 3:0 vorgelegt hatten, erkämpte sich der TuS Jahn Hollenstedt über ein 5:5 bis zur Halbzeitpause einen deutlichen 17:8-Vorsprung. Nach dem Seitenwechsel gelang es den Hannoveranerinnen nicht mehr das Resultat zu drehen. Denn Hollenstedt zeigte sich bissiger und vor allem torhungrig im Angriffsspiel. Beste Werferin für Hollenstedt war Rika Bremer mit acht Toren.