Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hollenstedt steigt freiwillig ab

(cc). Nach der 17:24-Niederlage im Auswärtsspiel der 3. Handball-Liga Nord der Frauen bei der TSG Wismar verzichtet TuS Jahn Hollenstedt auf die Relegation und steigt freiwillig in die Oberliga ab. Einer der Gründe ist die dünne Personaldecke. Im Spiel in Wismar fehlten mit Dina Bergmane-Versakova, Julia Fritsche, Nina Noltin und Nathalie Birett gleich vier Stammspielerinnen. Zudem musste TuS Jahn-Torhüterin Dorit Schwanke nach einer roten Karte vorzeitig in die Kabine. Hollenstedts beste Werferin: Julia Lupke (6/5 Tore). Nachbar Buxtehuder SV II spielte 24:24-Unentschieden beim TSV Nord Harrislee.