Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sieg und Niederlage in der Oberliga

(cc). Bitter, für Hollenstedts Handball-Frauen (3.), die im Auswärtsspiel bei der SG Zweidorf-Bortfeld unglücklich mit 28:29 verloren haben. Freude beim MTV Ashausen-Gehrden, der nach dem 19:18-Erfolg beim VfL Wolfsburg auf Platz 10 der Tabelle vorgerückt sind.
Bis zur Pause war die Partie zwischen Aufsteiger Ashausen und dem Tabellenschlusslicht Wolfsburg noch ausgeglichen - 9:9. Nach dem Seitenwechsel hatte sich Ashausen aber auf 15:10 (50. Minute) abgesetzt - fuhr am Ende einen 19:18-Zittersieg ein.
Doppeltes Pech für den Tabellendritten TuS Jahn Hollenstedt der 28:29 verlor: Erst musste Kim Knaack verletzt das Spielfeld verlassen. Dann führten die vielen technischen Fehler zu unnötigen Ballverlusten. Beim Gastgeber Zweitdorf-Bortfeld lief es rund, und bei Hollenstedt fehlte die gesperrte Dina Bergmane-Versakova schon im Spielaufbau.