Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Siege sind die beste Saisonvorbereitung“

Julia Fritsche (re.) beim Sprungwurf, die sich schon im Testspiel gegen Garßen-Celle in prächtiger Torlaune präsentierte

HANDBALL: Drittliga-Aufsteiger TuS Jahn Hollenstedt testete erfolgreich gegen Celle und beim HV Lüneburg

(cc). Mit vielen Toren und Siegen in den Testspielen wollen Hollenstedts Handball-Frauen das nötige Selbstvertrauen für die bevorstehende Saison in der dritten Liga Nord tanken. „Siege sind doch die beste Vorbereitung“, meinte TuS Jahn-Trainer Lars Dammann nach dem Doppelerfolg seiner Mannschaft am vergangenen Wochenende.
Erst hat der Drittliga-Aufsteiger am Samstagnachmittag in heimischer Halle einen souveränen 34:18- (Halbzeit: 16:10)-Sieg gegen den Oberligisten SV Garßen-Celle II gefeiert. Vor allem in der zweiten Spielhälfte präsentierte sich das neu formierte Team des TuS Jahn Hollenstedt in prächtiger Torlaune. Trotzdem sieht der Trainer Lars Dammann noch Verbesserungspotenzial: „Die Fehlerquote war einfach noch zu hoch“, stellte der Coach fest. Dann lobte er aber noch: „Nach dem Seitenwechsel lief es rund.“
Tags darauf traf das TuS Jahn-Team auswärts auf den Oberligisten HV Lüneburg. Zunächst starteten beide Mannschaften im Gleichschritt in die Partie. Denn im Hollenstedter Angriffsspiel gab es noch etliche Fehlwürfe. Mit einer knappen 12:9-Führung für Hollenstedt ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang bewiesen Hollenstedts Handballerinnen deutlich mehr Durchsetzungsvermögen und siegten am Ende leistungsgerecht mit 39:19 Toren.
Im nächsten Testspiel treffen am Sonntag, 13. September, Oberliga-Aufsteiger MTV Ashausen-Gehrden und Jahn Hollenstedt aufeinander. Beginn: 14 Uhr in Ashausen.