Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TuS Jahn-Team hat das Triple geschafft

Erneut hat sich Emily Theis (am Ball) am Buxtehuder Kreis durchgesetzt und trifft zum 11:4 für Hollenstedt. Da konnte Isabell Osterloh vom BSV (re.) nicht mehr eingreifen

HANDBALL: Nach dem Aufstieg in die Landesliga sicherte sich die Mädchen den Sieg beim Hollenstedter Rasenturnier und am Stover Strand im Sand

(cc). Am vergangenen Sonntag hat sich die C-Jugend des gastgebenden TuS Jahn Hollenstedt bei schönstem Handballwetter und einer großartigen Zuschauerkulisse durch einen 13:4-Endspielsieg gegen Finalgegner Buxtehuder SV den Turniersieg beim heimischen Rasenturnier gesichert. Tags zuvor gewann das Team beim Beachturnier am Stover Strand. Dazu kommt der Staffelsieg in der Regionsoberliga Nord und der Aufstieg in die Landesliga. Damit haben die Hollenstedter Mädchen das Triple in dieser Saison geschafft.
Schon zum 30. Mal kam die jugendliche Handballfamilie aus dem Landkreis Harburg, Bezirk Lüneburg und aus Buxtehude zum Werner-Laaser-Gedächtnisturnier in Hollenstedt zusammen. Rund 400 Spielerinnen und Spieler im Alter von neun bis 13 Jahren aus 48 Mannschaften und 13 Vereinen tummelten sich auf sechs grünen Spielfeldern, auf denen an diesem Turniertag 120 Spiele ausgetragen wurden. 15 Schiedsrichter des gastgebenden TuS Jahn Hollenstedt und ebenso viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer waren im Einsatz. „Dafür möchte ich mich bei allen Freiwilligen bedanken, ohne die so ein Turnier nicht möglich wäre“, sagte Mit-Organisatorin Regina Grabianowski. Ein besonderes Jubiläum feierte an diesem Tag auch Ute Sternberg vom TuS Jahn Hollenstedt, die beim Traditionsturnier auf dem Rasen in diesem Jahr ihren 30. Einsatz als Unparteiische hatte.
Es war wieder so ein Turnier, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Neben den vielen Hollenstedter Teams, die sich auf dem heimischen Rasen sehr gut präsentierten war es in diesem Jahr erneut der Buxtehuder SV, der mit 10 weiblichen und männlichen Jugendmannschaften teilgenommen hatte, und mit vier Turniersiegen den Pokal als erfolgreichster Verein mit nach Hause nehmen konnte.
Hier die Turnierergebnisse im Überblick: Weibliche Jugend: C-Jugend: 1. TuS Jahn Hollenstedt, 2. BSV, 3. HSG Bützfleth-Drochtersen, 4. SV Beckdorf, 5. MTV Wisch, 6. MTV Soltau, 7. MTV Tostedt, 8. VfL Horneburg.
D-Jugend: 1. VfL Fredenbeck, 2. TuS Jahn Hollenstedt, 3. VfL Fredenbeck II, 4. BSV, 5. VfL Horneburg, 6. MTV Soltau, 7. BSV II, 8.TVV Neu Wulmstorf, 9. MTV Tostedt, 10. TuS Jahn Hollenstedt, 11. HSG Seevetal, 12. TuS Jahn Hollenstedt II, 13. VfL Horneburg II.
E-Jugend: 1. BSV, 2. VfL Horneburg, 3. VfL Fredenbeck, 4. MTV Wisch, 5. HSG Bützfleth-Drochtersen II, 6. TVV Neu Wulmstorf, 7. TuS Jahn Hollenstedt II, 8. TuS Jahn Hollenstedt I, 9. HSG Bützfleth-Drochetrsen I, 10. BSV II.
Männliche Jugend: C-Jugend: 1. Buxtehuder SV (BSV), 2. MTV Tostedt, 3. SG Adendorf, 4. TuS Jahn Hollenstedt, 5. BSV II, 6. TuS Jahn Hollenstedt II.
D- Jugend: 1. BSV, 2. MTV Soltau, 3. TuS Jahn Hollenstedt, 4. BSV II, 5. MTV Tostedt.
E-Jugend: 1. BSV, 2. VfL Horneburg, 3. MTV Soltau, 4. MTV Tostedt, 5. TuS Jahn Hollenstedt, 6. MTV Wisch.