Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lustwandeln in Gewächshäusern

Das Gärtnerei-Team (v.li.) Hilde Juretzka, Marlies Mantei,Kristina Nehls, Gesine Funk, Kornelia Meyer und Petra Schuster freut sich auf den Wörmer Gartenfrühling

15. Wörmer Gartenfrühling am Sonntag, 3. Mai, von 11 bis 18 Uhr
Gärtnerei Gesine Funk, Im Dorf 50, 21256 Wörme, Telefon 04187-6995

Herrliches Ausflugsziel zu wunderschönen Pflanzen für Garten, Balkon und Terrasse


(gb). "Das wird bestimmt wieder ein fröhlicher und bunter Frühlingstag auf den wir uns freuen." Mit diesen Worten lädt Gartenbauingenieurin Gesine Funk zum 15. Wörmer Gartenfrühling am Sonntag, 3. Mai, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr. Für alle Liebhaber wunderschöner Pflanzen in absoluter Spitzenqualität ist dieser Tag der offenen Gewächshaustür zu Beginn der Sommerblumensaison ohnehin ein Muss. Exklusive Spezialität der Gärtnerei Funk sind die bunten Dreierkombinationen. Diese farblich und von den Ansprüchen her perfekt aufeinander abgestimmten Blumenarrangements erfreuen sich bei den Kunden derartiger Beliebtheit, dass das Gärtnerei-Team das Kombi-Sortiment um gleich mehrere Varianten erweitert hat. Ihr wahres Potential und ihre Farben lassen die zauberhaften Blumenampeln, das Markenzeichen der Gärtnerei Funk, erkennen. "Es fehlte zu Anfang des Jahres das nötige Licht für das Wachstum", erklärt Gesine Funk den leichten Rückstand. Doch genau in dieser Natürlichkeit liegt das Geheimnis der Stärke der "grünen Kinder" von Gesine Funk. Sie wachsen ausschließlich unter purem Sonnenlicht. Das kommt auch dem reichhaltigen Sortiment an Tomaten-, Gurken-, und Kräuterpflanzen zu Gute. Beim Wörmer Gartenfrühling können sich die Besucher ihren Tomatenfavoriten in einer Verkostung erschmecken.

Das zauberliche Rahmenprogramm

(gb). Viele gute Tipps und auch die nötigen Gerätschaften für die Pflege von Rasen und Gehölzen hält die Firma MMD Forst- und Gartentechnik bereit. Zum ersten Mal beim Wörmer Gartenfrühling ist Martina Schaumann. Unter dem Markennamen „Mädesüß“ bietet sie Spezialitäten wie Tannenspitzensirup oder Bärlauchsalz an. Die ausgebildete Kräuterpädagogin unternimmt um 13 und 15 Uhr einen halbstündigen Kräuterexkurs für Kinder. Mit etwas Glück kann man sich in der Wunder-Würfelbude seinen Favoriten aus dem Staudenbereich erwürfeln. Mit von der Partie sind auch die Töpferin Sabine Salge sowie Annette Pabst mit ihren leckeren Marmeladen. Werner Hebestreit stellt Kunsthandwerk aus Geweihen und Hörnern aus. Außerdem ist der Bürger- und Verkehrsverein (BVV) vor Ort. Er informiert unter anderem über den 2014 als Deutschlands schönsten Wanderweg ausgezeichneten Heidschnuckenwanderweg. Der BVV übernimmt auch den Getränkeausschank und bietet dabei auch die erfrischende Wörmer Maibowle an.
In der Scheune gibt es wieder Grillwurst, Kaffee und Kuchen. Jeder Besucher erhält eine Sommerblumen-Jungpflanze zum Selbersziehen. Und wie immer bringt der Heinzelmannservice alle Einkäufe zum Auto.