Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Mieter für Eurolog

Das Logistikzentrum Eurolog
gb. Wenzendorf. Die Eurolog in Wennerstorf hat einen neuen Mieter. 7.000 Quadratmeter des Hallenkomplexes an der B3, Einmündung Wenzendorfer Straße, sind von der Noerpel Gruppe bezogen worden. Der 1881 gegründete Logistikdienstleister mit Hauptsitz in Ulm (Baden-Württemberg) verlagerte damit einen Teil seiner in der Metropolregion Hamburg bestehenden Niederlassungen in den Landkreis Harburg. „Wir haben uns ganz bewusst für diese Region entschieden, weil wir hier eine gute Verkehrsanbindung sowie eine vernünftige Immobilienqualität bekommen haben“, sagt Geschäftsführer Frank Rudat.
Die Noerpel Gruppe habe einen mehrjährigen Mietertrag unterschrieben, der das Unternehmen langfristig am Wenzendorfer Standort halten soll. Im Rahmen der firmeneigenen Wachstumsstrategie sei die Anmietung weiterer Hallenteile geplant. Das Familienunternehmen, das nach eigenen Angaben 2014 einen Jahresumsatz von über 280 Millionen Euro erwirtschaftete, verfügt über Niederlassungen in Nord- und Süddeutschland, im Rheinland sowie in Tschechien.
Hauptkunde von Noerpel in Wennerstorf ist die „2 GO Shoe Company“ mit Sitz in Westerheim. Für dieses ebenfalls in Baden-Württemberg ansässige Unternehmen werden in den neuen Betriebsräumen Schuhe gelagert und umgeschlagen. Dafür sollen nach Auskunft des Noerpel-Geschäftsführers nach heutigem Stand im Jahresdurchschnitt neun Lkw-Bewegungen pro Tag anfallen. Zunächst will die Noerpel Gruppe in der Eurolog zehn bis zwölf Mitarbeiter beschäftigen. Bis auf einen seien alle weiteren Arbeitsplätze neu für die Region. Auch hier sei der Plan, weiter aufzustocken.