Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Uwe Behrens Immobilien" empfiehlt Pflegeimmobilien als Kapitalanlage

Hollenstedt: Uwe Behrens Immobilien | Uwe Behrens ist Immobilienmakler aus Leidenschaft. Seriösität, Know-how und Kundenorientiertheit sind für ihn und sein Team selbstverständlich.

Vor zehn Jahren ergab sich für Uwe Behrens die Gelegenheit zur Selbstständigkeit. Als damaliger Mitarbeiter der Volksbank Geest eG konnte er den von ihm betreuten Immobilienbereich eigenverantwortlich übernehmen. So gründete der Fachwirt für Grundstücks- und Wohnungswirtschaft am 1. Juli 2006 „Uwe Behrens Immobilien“ und ist seitdem erfolgreich am Immobilienmarkt tätig. Der enge Kontakt zur Volksbank besteht nicht nur räumlich gesehen fort. Von der ersten Stunde an ist die Immobilienmaklerin (IHK) Claudia Offermann als Mitarbeiterin dabei. Seit 2011 unterstützt Anja Tempel als Bank- und Immobilienfachwirtin (IHK) das Team.
Die Tätigkeitsfelder von „Uwe Behrens Immobilien“ sind vielfältig. Neben der Vermarktung (Verkauf und Vermietung) von Grundstücken, Häusern und Alageimmobilien gehört seit vier Jahren auch der Vertrieb von Pflegeimmobilien zum Portfolio (s. Kasten).
„Beim Kauf und Verkauf von Immobilien geht es nicht nur um Zahlen, das Gefühl muss stimmen. Darum stehen die Menschen bei uns an erster Stelle. Wir bringen die Interessen von Käufern und Verkäufern zusammen“, sagt Uwe Behrens.

Die ersten Banken erheben bereits Strafzinsen auf Erspartes

Die ersten deutschen Bankenerheben bereits Strafzinsen auf Einlagen - auch für Privatkunden. Anleger bekommen also für ihr Kapital nicht nur keine Zinsen mehr. Nein, sie müssen dafür etwas bezahlen.
Wer über Eigenkapital verfügt und dieses anlegen möchte, sollte jetzt umdenken und sich über zukunftssichere und ertragreichere Investitionen informieren.
Der Diplom-Sachverständige (DIA) Uwe Behrens weist in diesem Zusammenhang auf ein interessantes Anlagemodell hin: Bereits seit vier Jahren ist er mit seinem Unternehmen Partner der „Residenz-Gruppe Bremen“, einem der führenden Bauträger von Pflegeheimen in Deutschland. In den vergangenen 28 Jahren hat die „Residenz-Gruppe Bremen“ nahezu 4.000 Pflegeplätze, eine Reha-Klinik, rund 500 seniorengerechte Wohnungen und einen ambulanten Pflegedienst erschaffen und auf den Markt gebracht. Das Unternehmen ist auf diesem Markt eines der erfolgreichsten.
Die Deutschen werden immer älter, der Pflegebedarf größer und die Wartelisten für gute Pflegeplätze sind lang. Mit der Kapitalanlage in Pflegeimmobilien profitiert der Anleger von der demographischen Entwicklung und zeigt gleichzeitig soziales Engagement. Wie funktioniert das im Einzelnen?
„Die ‚Residenz-Gruppe Bremen‘ baut Pflegeheime und teilt sie wie bei einem normalen Mehrfamilienhaus in Wohneigentum auf. Der Betreiber richtet sie betriebsfertig ein und sorgt für die Instandhaltung des Gebäudes, laufende Ersatzbeschaffung und Bewirtschaftung.
„Dieses Konzept ermöglicht eine Form der Kapitalanlage, die im Vergleich zum herkömmlichen Immobilienerwerb mit geminderten Risiken und geringerem Verwaltungsaufwand verbunden ist. Der Erwerber investiert in inflationsgeschützte Sachwerte mit einer guten Rendite vo circa fünf Prozent. Durch die monatliche Mietzahlung wird Ihr Kapital quasi verrentet“, erläutert Uwe Behrens. „Von diesem Modell ‚Kapitalanlage in Pflegeimmobilien‘ habe ich bereits 150 Einheiten an zufriedene Anleger, einige darunter „Wiederholungsinvestoren“, verkauft. Bei der Anlageform erwerben Sie konkret also eine Immobilie mit Eintragung im Grundbuch, können diese somit auch verkaufen und vererben“, so der Immobilienspezialist weiter.
• Informationen und Vertrieb: Uwe Behrens Immobilien,
Telefon: 041 65 - 999 777

Uwe Behrens Immobilien
Hauptstraße 5
21279 Hollenstedt
Telefon: 04165 - 999 777
www.uwe-behrens.net