Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Haus in Bliedersdorf brennt komplett nieder

100 Feuerwehrkräfte waren in der Dienstagnacht im Einsatz (Foto: Polizei)

tk. Bliedersdorf. Ein Einfamilienhaus in Bliedersdorf wurde in der Nacht zum Dienstag ein Raub der Flammen. Obwohl 100 Retter im Einsatz waren, war das Gebäude nicht mehr zu retten.

Nachbarn hatten an der Straße "Geesthöhe" Flammen bemerkt, die aus einem Holzanbau des Hauses schlugen. Als mehrere Ortswehren eintrafen, stand der Anbau bereits komplett in Flammen. Schließlich griff das Feuer auf den Giebel des Hauses über, fraß sich durch einige Räume herrunter bis ins Erdgeschoss.
Die Feuerwehren konnten allerdings verhindern, dass Gebäude in der Nachbarschaft ebenfalls Schaden nahmen.

Um alle Brandnester zu löschen, wurden Teile der Hausverkleidung und des Daches abgerissen.

Der Hauseigentümer (68) war zum Zeitpunkt des Unglück nicht zu Hause. Die Polizei geht von einem Schaden von rund 150.000 Euro aus. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest. Die Brandermittler der Polizei beginnen erst mit ihrer Arbeit.

• Hinweise unter Tel. 04163 - 826490 100 Feuerwehrkräfte waren in der Dienstagnacht im Einsatz Das Dach brannte lichterloh als die Retter eintrafen