Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schutzengel an Bord: Gegen Baum geprallt und kaum verletzt

Völlig zerstört: Der Honda prallte mit Wucht gegen einen Baum (Foto: Foto: Polizei)
tk. Horneburg. Der Fahrer (31) eines Honda hatte vermutlich einen Schutzengel an Bord: Am Montagmittag kam er auf der L123 zwischen Horneburg und Issendorf von der Straße ab. Die Polizei vermutet, dass der Mann aus Horneburg zu schnell unterwegs war und auf der feuchten Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verlor.
Der Honda kam ins Schleudern und prallte anschließend mit voller Wucht nach links gegen einen Baum. Das Auto wurde bei dem Crash völlig zerstört. Der Autofahrer kam mit leichten Verletzungen davon und wurde ins Stader Elbe Klinikum gebracht.
Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.