Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine halbe Million Euro für das Ex-"Vitalo": VfL Horneburg legt Zahlen zum geplanten Kauf des Fitness-Studios vor

Wollen die Finanzierung "stemmen" und das "Vitalo" von Petra Lührs (re.) kaufen: Reinhard Gumz, Ingrid Schmidt und Hartmut Schmidt (v.li.) vom VfL-Vorstand (Foto: jd)
jd. Horneburg. Der geplante Kauf des ehemaligen Fitness-Studios "Vitalo" durch den VfL Horneburg wird von dessen Mitgliedern weitgehend positiv aufgenommen. Auf einer Info-Veranstaltung berichtete der Vorstand über die Absicht, das seit April geschlossene "Vitalo" zu erwerben. Der Kaufpreis beträgt inklusive Notarkosten und Steuern eine halbe Million Euro. Diese Summe soll über ein Darlehen mit 20-jähriger Laufzeit finanziert werden. Um Tilgung, Zinsen und Unterhaltungskosten zu "stemmen", sollen die Mitlgiedsbeiträge erhöht werden. Außerdem hofft der Verein auf Zuschüsse vom Flecken und von der Samtgemeinde.

"Die Resonanz auf dem Info-Abend war sehr gut", sagt Vize-Vorsitzender Hartmut Schmidt. Unter den rund 120 Anwesenden seien auch zahlreiche ehemalige "Vitalo"-Kunden gewesen, die wissen wollten, ob das Angebot beim Krafttraining und im Fitness-Bereich aufrecht erhalten werde. "Wir können sicher keine professionelle Mucki-Bude betreiben", erklärt Schmidt: Doch der Verein denke nun darüber nach, den bisherigen "Vitalos" die Nutzung der Geräte in gewissem Rahmen zu ermöglichen. "Wenn sich geeignetes Personal findet, sollten wir Teile des 'Vitalo'-Angebotes unter dem Dach des VfL weiterbetreiben."

Plan des Vorstand ist es, den monatlichen Beitrag für Erwachsene von derzeit 10,50 auf 15 Euro zu erhöhen. Die Beiträge für Jugendliche und Familien würden entsprechend angepasst werden. Für eine Beitragserhöhung ist laut Satzung des mehr als 1.600 Köpfe zählenden Vereins immer das Votum einer Mitgliederversammlung erforderlich. Diese Versammlung soll am Dienstag, 9. August, um 19.30 Uhr in Stechmann's Gasthof in Horneburg stattfinden. Dort soll auch endgültig über den Kauf des "Vitalo" entschieden werden. Bis dahin haben die Mitglieder Zeit, ihre Anregungen und Ideen zu dem Thema einzubringen.

• Infos: www.vfl-horneburg.de