Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gedenktafel erinnert an die Toten

Der Horneburger Künstler Michael Jalowczarz gestaltete die Gedanktafel.
at. Horneburg. Auf dem Waldfriedhof in Horneburg erinnert seit Kurzem eine schlichte Gedenktafel an 264 Tote und Vermisste aus dem Zweiten Weltkrieg. Bislang waren die Namen der Opfer des Zweiten Weltkriegs in einer Kupferrolle im Sockel des großen Holzkreuzes eingemauert und in einem Ehrenbuch im Rathaus aufgelistet. Dass der Platz mit den Rosenstöcken neu gestaltet werden soll, war lange im Gespräch (das WOCHENBLATT berichtete). Bürgermeister Hans-Jürgen Detje nannte den Ort "unwürdig" als Erinnerungsstätte. Der Horneburger Künstler Michael Jalowczarz gestaltete nun eine schlichte Tafel aus Lavastein. Unter den Namen der Toten steht die Inschrift: "Für ihre Hinterbliebenen waren alle Menschen Opfer".