Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Helfer sollen belohnt werden: Nottensdorfer Ehepaar lädt Ehrenamtliche zum Gratis-Klettern ein

Silvia Thamm und Günther Hülß laden Ehrenamtliche zum Gratis-Klettern ein (Foto: jd)
jd. Nottensdorf/Cuxhaven. Wer sich tagtäglich für andere Menschen einsetzt, sollte auch mal belohnt werden - das finden Silvia Thamm und Günther Hülß aus Nottensdorf. Das Ehepaar möchte Ehrenamtliche, die sich in Hilfsorganisationen wie der Freiwilligen Feuerwehr, dem Roten Kreuz oder THW engagieren, zwar nicht mit Geld, dafür aber mit jede Menge Spaß belohnen. Sie richten am kommenden Wochenende in ihrem Hochseilgarten, den sie seit zwei Jahren im Cuxhaven-Sahlenburg betreiben, eine Aktion für Ehrenamtliche aus: Auch Gruppen aus dem Kreis Stade sind eingeladen, den Kletterpark vor dem Saisonstart kostenlos zu testen.

Wer eine Gratis-Tour durch die Baumwipfel unternehmen möchte, sollte sich sputen: "Wir haben nur noch am Samstag, 19. März, Termine frei", sagt Silvia Thamm: Ab 12.30 Uhr gebe es noch Kapazitäten. Von dieser Aktion würden beide Seiten profitieren, erklärt das Nottensdorfer Ehepaar: Die Ehrenamtlichen hätten ein paar erlebnisreiche Stunden am Meer und das Team des Kletterparks könne sich so ideal auf die Saison vorbereiten: "In diesem Vorlauf wird das Equipment auf Herz und Nieren getestet."

Ursprünglich sollte der Kletterpark in Horneburg errichtet werden. Das scheiterte jedoch am Widerstand von Anliegern und Naturschützern. Pech für Horneburg, Glück für Cuxhaven: Das Nordseebad kann mit einem weiteren tollen Angebot für die Urlauber punkten.

• Gruppen melden sich unter Tel. 0151 - 56706700 oder per E-Mail (info@kletterpark-cuxhaven.de) an.