Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Methusalems informierten sich über Bienenzucht

Imker Uwe Edeler informierte Mitglieder des Seniorenvereins Methusalem und deren Enkel über die Bienenzucht (Foto: oh)
lt. Horneburg. Der Imkerei Edeler in Dollern haben jetzt 15 Mitglieder des Horneburger Seniorenvereins "Methusalem" gemeinsam mit vier Enkelkindern einen Besuch abgestattet. Im Garten begutachteten die Gäste zunächst die Bienenstöcke. Die fleißigen Insekten ließen sich beim Aus- und Einfliegen aber nicht stören, berichtet Astrid Rehberg von den Methusalems.
Imker Uwe Edeler informierte die Besucher u.a. darüber, dass Bienen nur stechen, wenn sie sich bedroht fühlen und in Panik sind. Er klärte seine Gäste außerdem über das kurze, arbeitsintensive Leben der Bienen auf.
So werden die Sommerbienen nicht einmal 60 Tage alt. Die Winterbienen, die im Frühjahr u.a. die Obstbäume bestäuben, werden maximal ein Dreivierteljahr alt.
Herbe Verluste erleiden die Imker, wenn sich eine aus Asien eingeschleppte Milbe im Bienenvolk ausbreitet oder eine Virusepidemie ausbricht.
Zum Schluss schauten die Methusalems noch zu, wie der Honig aus den Waben geschabt wird. Wer wollte, durfte sogar aus der Honig-Schleuder naschen.