Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mobile Einsatztruppe der Jugendbauhütte hilft beim Aufbau des historischen Hallenhauses

Unter der fachlichen Anleitung von Restaurator Reinhard Labs helfen die Mitglieder der Jugendbauhütte Stade, hier Rico Nattke, beim Aufbau des historischen Hallenhauses
lt. Bliedersdorf. Auf dem Gelände des Vereins "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" geht es derzeit lebhaft zu: 16 junge Männer und Frauen von der mobilen Einsatztruppe der Jugendbauhütte Stade haben an der Dohrenstraße ihre Zelte aufgeschlagen und helfen den Vereinsmitgliedern noch bis Ende dieser Woche beim Aufbau eines historisches Hallenhauses (das WOCHENBLATT berichtete). Am vergangenen Wochenende wurde der Grundstein gelegt.
Unter fachlicher Anleitung von Restaurator Reinhard Labs fertigen die 18- bis 25-Jährigen u.a. Holznägel, bearbeiten selbst gefällte Tannen für den Dachstuhl, reinigen historische Zementfliesen und flechten Weidenruten in das Fachwerk ein. Mitglieder der Jugendbauhütte hatten im Vorfeld auch schon bei der Restaurierung des Fachwerks geholfen.
Der Aufbau des rund 380 Jahre alten, 21 mal 9,10 Meter großen Zwei-Ständer-Hauses wird mit Leadermitteln in Höhe von 190.000 Euro gefördert.
Wie berichtet, investierten die Vereinsmitglieder rund 1.200 Arbeitsstunden und ca. 15.000 Euro in die Herrichtung des Hallenhauses aus Hagen-Börsten (Landkreis Cuxhaven), das seit zehn Jahren im Besitz des Vereins ist. Die einzelnen Sektionen lagerten in den vergangenen Jahren in einer großen Halle an der Nottensdorfer Straße.
Das Hallenhaus soll u.a. für kulturelle Zwecke oder für Tagungen und Vereinsfeste genutzt werden. An einer neuen Zufahrt werden 16 zusätzliche Stellplätze eingerichtet. Im Herbst plant der Verein eine große Einweihungsfeier.

www.bhbev.de
www.ijgd.de