Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Torten und Trompetenklänge: Der Horneburger Weihnachtsmarkt lockt mit buntem Programm

Wann? 06.12.2015 10:30 Uhr

Wo? Kirche, Bleiche 1, 21640 Horneburg DE
Karin Janzen bietet im Gemeindehaus aufwendige Bastelarbeiten an (Foto: Eveline Bansemer)
Horneburg: Kirche | Familiär und besinnlich: So stellen sich die Mitglieder des Fördervereins Horneburg ihren Weihnachtsmarkt am Sonntag, 6. Dezember, ab 10.30 Uhr, auf dem Kirchplatz vor. Daher bieten in den stimmungsvoll dekorierten Buden und im Gemeindehaus ausschließlich Hobbykünstler aus der Region ihre Erzeugnisse aus. „Man glaubt nicht, wie begabt viele unserer Mitbürger sind“, ist Eveline Bansemer, Vorsitzende des Fördervereins begeistert. Sie habe schon viele und originelle Dekoration und Geschenkideen auf dem Horneburger Weihnachtsmarkt gekauft. Die Auswahl reicht von selbst gestrickten Strümpfen und Stulpen über handgefertigte Mützen bis hin zu Weihnachtsbasteleien. Neu auf der Veranstaltung ist um 12 Uhr eine amerikanische Versteigerung von Weihnachtsbäumen, die Bürgermeister Hans-Jürgen Detje zugunsten der Flüchtlingsarbeit in Horneburg durchführt.
Im Zelt des Fördervereins wird Punsch ausgeschenkt, Kinderhilfswerk „terre des hommes“ bietet Leckereien an, die Kirchenhelfer servieren Fisch- und Schnitzelbrötchen, die Schützendamen Suppe und Mitglieder der Kirchengemeinde sorgen für ein reichhaltiges Kuchen- und Tortenbuffet.
Die Kinder dürfen sich auf den Besuch des Weihnachtsmanns freuen, der in Horneburg tradtionell zu Pferd kommt. Außerdem unterstützen Kinder der drei Horneburger Kindergärten Hoki, Moorwichtel und Waldkindergarten das Gelingen des Weihnachtsmarktes mit ihren Vorführungen vor und in der Kirche. Die Rockenden Senioren Hamburg und Horneburg singen gegen 16 Uhr englische Weihnachtslieder und verkaufen zu Gunsten der Flüchtlingshilfe Notenschlüssel aus Laugen­teig, hergestellt vom örtlichen Feinbäcker Gerd von Bargen.
Ab 17 Uhr erfolgt dann auf dem Kirchplatz die traditionelle Preisverlosung aus dem Horneburger Preisausschreiben. Das Ende des Weihnachtsmarktes wird mit Trompetenklägen vom Turm kundgetan.