Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Happy End im "Noki"-Streit

lt. Horneburg. Happy End für den Verein "Noki in Action" und die Nottensdorfer Theatergruppe. Der Gemeinderat hat jetzt einem Antrag zur "überschaubaren Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses" zugestimmt. So haben die ehrenamtlich Aktiven bald genug Platz, um ihr Equipment zu lagern. Außerdem dürfen die Gymnastikbälle, Stepper und Matten der Sportgruppen nun doch übergangsweise im Schuppen untergebracht werden.
Wie berichtet, herrschte in den vergangenen Wochen dicke Luft zwischen den Vereinsmitgliedern und dem Rat, weil den Ehrenamtlichen zunächst verweigert wurde, ihr Equipment im Dorfgemeinschaftshaus zu lagern. Aus Frust sagte der "Noki"-Verein sogar das Kinderfaschingsfest ab.
Mehr zur Ratssitzung in Nottensdorf lesen Sie am Mittwoch in Ihrem WOCHENBLATT.