Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Matthias Herwede muss nicht zittern

at. Hornerburg. Matthias Herwede (51, parteilos) ist der einzige Bewerber für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters in Horneburg. CDU, SPD, die Wählergemeinschaft FWG und das Bündnis 90/Die Grünen nominierten ihn einstimmig. Herwede ist ausgebildeter Verwaltungsfachangestellter und leitet die Fachbereiche Kämmerer und Finanzen, Personal und IT. Außerdem war er in der Funktion des Gemeindedirektors und Verwaltungsvertreters in Dollern und Bliedersdorf tätig. Er ist lebt in Horneburg, ist verheiratet und hat einen 7-jährigen Sohn.

1. Wie stehen Sie zur Einheitsgemeinde?
Die Einführung der Einheitsgemeinde befürworte ich aus wirtschaftlichen Aspekten.
Mit dem Thema haben sich Verwaltung, Samtgemeinderat und auch die Mitgliedsgemeinden bereits intensiv befasst. Für eine Umsetzung ist die Zustimmung aller Mitgliedsgemeinden erforderlich. Da dies zur Zeit nicht der Fall ist, ist die Einführung der Einheitsgemeinde in der Samtgemeinde Horneburg aktuell unrealistisch.

2. Wie soll die Sanierung des Freibades in Horneburg finanziert werden?
Die Sanierung des Freibades muss in sinnvollen Teilabschnitten erfolgen, damit die Gesamtmaßnahme finanziert und umgesetzt werden kann. Die Co-Finanzierung durch Drittmittel (Leader-Folgeprogramm u.a. ) wird geprüft, sobald das Gesamtkonzept mit den finanziellen Auswirkungen entwickelt ist. Im Rahmen der Haushaltsplanung für 2015 werden die monetären Auswirkungen dargestellt und es wird geprüft in wie weit Eigenmittel zur Verfügung stehen. Ganz ohne Kreditaufnahmen wird die Sanierung des Freibades nicht realisiert werden können!

3. Es ist schon lange Thema: Wie wollen Sie Horneburg attraktiver gestalten?
Die Attraktivitätssteigerung der Gemeinden fällt in die Zuständigkeit der Mitgliedsgemeinden. Der Flecken Horneburg ist aktuell dabei, im Rahmen der Städtebauförderung verschiedene Maßnahmen im Ortskern zu entwickeln und umzusetzen. Die Städtebauförderung läuft noch bis zum 31.12.2016. Die Gesamtfördersumme beträgt 3,6 Mio Euro. Nach Umsetzung der Maßnahmen, wird der Ortskern deutlich attraktiver gestaltet sein!

4. Nennen Sie weitere Schwerpunkte, die Sie sofort angehen werden, wenn Sie Bürgermeister sind?
Die zeitnahe Umsetzung des neuen Flächennutzungsplans, attraktive bedarfsgerechtes Krippen-, Kindergarten- und Ganztagsschulangebot, Sanierung und Modernisierung der Sportanlagen und des Freibads, Unterstützung und Förderung der heimischen Wirtschaft und Wohnortnahes Freizeitangebot für Jugendliche.

5. Warum werden Sie ein guter Bürgermeister sein?
Ich bin kompetent, bürgernah und diplomatisch und werde meine Fähigkeiten bei der Weiterentwicklung der Samtgemeinde Horneburg mit hohem Engagement einsetzen.
Ich gestalte gerne und bin ein Teamplayer, der gerne zusammen mit anderen etwas, hier zum Wohl aller Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Horneburg, entwickelt.