Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachfolger für Gerhard Froelian gesucht: Horneburger Parteien wollen gemeinsamen Samtgemeindebürgermeister-Kandidaten aufstellen

In Horneburg wird ein Nachfolger für Samtgemeindebürgermeister Gerhard Froelian gesucht
lt. Horneburg. Wer wird neuer Samtgemeindebürgermeister in Horneburg und damit der Nachfolger von Gerhard Froelian, der im kommenden Jahr nicht noch einmal kandidieren will (das WOCHENBLATT berichtete)? Noch ist kein geeigneter Kandidat in Sicht. Ein von vielen Ratsmitgliedern favorisierter Verwaltungsmitarbeiter habe sich aus privaten Gründen gegen eine Kandidatur entschieden, so Wolfgang Tharann (Grüne) bei einer Pressekonferenz, zu der alle Parteien eingeladen hatten.
Dabei gaben die Kommunalpolitiker bekannt, „zum Wohle der Samtgemeinde“ parteiübergreifend einen neuen Bürgermeisteranwärter suchen und aufstellen zu wollen. Das Anforderungsprofil sei hoch. Der neue Bürgermeister müsse schließlich in der Lage sein, ein mittelständisches Unternehmen zu führen, innovativ sein, umfangreiche Fachkenntnisse aus dem vielfältigen Aufgabenbereich einer Kommunalverwaltung mitbringen und gleichzeitig auch repräsentative Pflichten übernehmen, so Hans Alpers-Janke (CDU).
„Die Messlatte liegt hoch“, sagt Jörk Philippsen (FWG). Die Samtgemeinde verliere mit Gerhard Froelian einen guten Mann.
Gleichwohl sehen die Parteimitglieder große Chancen, einen geeigneten Kandidaten zu finden. Es sei eine gute Voraussetzung, wenn man alle Fraktionen hinter sich wisse, so Hans Alpers-Janke. Außerdem sei die Samtgemeinde Horneburg eine interessante Wirkungsstätte.
Ein großer Wunsch der Horneburger Kommunalpolitiker ist es, einen neuen Samtgemeindebürgermeister zu finden, der länger als eine Wahlperiode „durchhält“, also möglichst noch etwas jünger ist.
Um viele potenzielle Kandidaten zu erreichen, soll auch überregional auf die Stelle hingewiesen werden.
Die Parteien hoffen, dass bis Ende Oktober vielversprechende Bewerbungen im Horneburger Rathaus eingehen.
Die Wahl findet am 25. Mai 2014 statt.