Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Chaos mit den Liebschaften

Hornebörger Pannkoken
"Hornebörger Pannkoken" üben unter neuer Regie / Spielsaison beginnt am 10. Januar

at. Horneburg. Schon seit Wochen bereiten sich die "Theaterspeelers" der "Hornebörger Pannkoken" auf die 29. Saison vor. „Bessen, Beer und Beaujolais“ heißt das Stück, mit dem sie ab Januar auf der Bühne stehen (Spielzeiten siehe am Ende). Die Komödie schrieb Helmut Schmidt. Die Schauspieler stehen in dieser Spielsaison zum ersten Mal unter der Regie von Frank Harmann auf der Bühne.
Der Horneburger ist seit 28 Jahren Mitglied in der Theatergruppe, war aber zuvor nur Schauspieler. "Ich bin es gewohnt, von der Bühne in den Zuschauerraum zu gucken. Jetzt ist es anders herum", sagt er. Mittlerweile habe er sich aber daran gewöhnt. Seit Ende August übt Harmann mit dem Ensemble das neue Stück. "Frank macht seine Sache gut", sagt Schauspielkollege Oliver Schuf.
Zum Inhalt von "Bessen, Beer und Beaujolais": Ein vermögender Arzt und seine Ehefrau bitten ihre Hausangestellte, für die Zeit ihres Urlaubs in ihr Haus zu ziehen. Diese hat noch nie im Luxus gewohnt und findet Gefallen an der Umgebung. Obendrein lädt sie noch ihre obdachlose Freundin ein. Als der Sohn des Hauses seine Eltern zuhause besuchen möchte, denkt er, eine von den beiden sei die Geliebte seine Vaters. Der steht aber auf die Nachbarin. Das Chaos ist perfekt.

• Karten gibt es im Mehrgenerationenhaus jeweils montags und dienstags, 10 bis 12 Uhr, und mittwochs, 16 bis 18 Uhr (Telefon 0170 - 1130853).

• Spielzeiten:
Samstag, 10. Januar, 19.30 Uhr,
Samstag, 17. Januar, 15 und 19.30 Uhr,
Sonntag, 18. Januar, 15 Uhr,
Samstag, 24. Januar, 15 und 19.30 Uhr,
Sonntag, 25. Januar, 15 Uhr,
Samstag, 31. Januar, 19.30 Uhr
und Sonntag, 1. Februar, 15 Uhr.

• Die Awo Horneburg lädt für Sonntag, 11. Januar, zu einem „Plattdeutschen Theaternachmittag“ mit den „Hornbörger Pannkoken“ ein. Beginn 14.30 Uhr in der Horneburger Festhalle. Um Anmeldung wird bis Donnerstag, 8. Januar gebten: Annemarie Draack, Telefon 04163 - 5372, Gerda Kutschinski, Telefon 04163 - 5352.
Spielzeiten:
Samstag, 10. Januar, 19.30 Uhr,
Samstag, 17. Januar, 15 und 19.30 Uhr,
Sonntag, 18. Januar, 15 Uhr,
Samstag, 24. Januar, 15 und 19.30 Uhr,
Sonntag, 25. Januar, 15 Uhr,
Samstag, 31. Januar, 19.30 Uhr und
Sonntag, 1. Februar, 15 Uhr.