Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hartes und schnelles Rennen

Heinz-Klaus Gerken (li.) und Henning Köhlert (Foto: VFL)

Stader "Walker" sind international erfolgreich

ig. Horneburg. Bei der Europameisterschaft über 10 km im Nordic Walking in Roding erreichte der Horneburger Henning Köhlert in seiner Altersklasse M65 in 1:02:51,7 Platz vier. Auch wenn es diesmal keine Medaille gab, war Köhlert zufrieden: "Es war ein hartes und schnelles Rennen. Wenn andere schneller sind, muss man das akzeptieren."
In der Klasse M70 belegte der Stader Heinz-Klaus Gerken in 1:08:43,7 den sechsten Platz. "Die Zeit ist für mich sehr gut und die Platzierung entspricht den eigenen Erwartungen", so sein Kommentar.
Beim gut organisierten Wettkampf mit neun beteiligten Nationen gab es 221 Finisher. 20 auf der 3,3km Runde verteilte Gehrichter sorgten für ein faires Rennen. Zeitstrafen und Disqualifikation wurden kaum ausgesprochen. Beide Sportler waren sich einig: "Es wäre schön, wenn sich auch andere Walker aus der Region dazu entschließen könnten, sich bei so einem tollen Wettkampf der internationalen Konkurrenz zu stellen.“
Köhlert sucht noch Trainingspartner, die sich beim VfL Horneburg unter meyer-leichtathletik@t-online.de melden können.