Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sprinter messen sich in Horneburg

Packendes Finish zwischen Timon Bode (li.) und Lennart Rühle (Foto: oh)

Ein packendes Finale / VfL richtet Sprintertag und Schulmeisterschaft aus

ig. Horneburg. Beim Sprintertag des VfL Horneburg mit Schulmeisterschaft in Horneburg gab es bei bestem Leichtathletik-Wetter viele persönliche Bestzeiten. Die ersten und zweiten Klassen der Grundschule Horneburg ermittelten auf dem Sportplatz Blumenthal ihre Besten im 50m-Sprint. Siegerin mit 9,97 s wurde die 8-jährige Carolina Voigt. Den Titel „Schulmeister 2014“ erlief sich Jannik de Veen (M 9) in 8,87s. Spartenleiter Cord Meyer lud die vielen Talente der Schule zum Leichtathletik-Probetraining ein.

Mit Top-Zeiten glämzte auch der Nachwuchs des VfL Horneburg. Die schnellste Zeit über 50m lief Aaron Jenke (M 11) mit 8,02 s vor Lennart Rühle (M 09/ 8,09 s) und Bruno Bruchwitz (M 10/8,17 s). Meyer:" Alle sicherten sich so vordere Plätze in den Bestenlisten."

Neele Grantz vom TuS Harsefeld siegte bei den W10-Mädchen in 8,52 s vor Helle Dittmer (VfL Horneburg) in 8,87 s über 50 m. Ein packendes Finale erlebten die Zuschauer beim 200m-Lauf der Männer, das Daniel Klähn (TuS Grünendeich-Steinkirchen) mit 25,04 s knapp vor Dennis Seifried (TV Jahn Schneverdingen) gewann. Erstmals wurde im Rahmenprogramm ein 1500m-Lauf angeboten. Sieger wurde Klaus Zacher vom TSV Wiepenkathen vor Heiko Jenke vom VfL Horneburg.