Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Turnier gegen Diskriminierung

Kreis-Jusos organisieren ein besonderes Fußball-Event


ig. Horneburg. Schon zum zweiten Mal luden die Jusos aus dem Landkreis Stade zum "Turnier gegen Diskriminierung" nach Horneburg ein. "14 Teams nahmen teil. Die Rückmeldungen in diesem Jahr waren positiv. Das motiviert für das nächste Mal“, so die Mit-Organisatoren Arne Zillmer und Alexander Piehl.

Den ersten Platz belegte das Team „Stadespor“, Platz zwei „FC Sofasport“ und Platz drei „Die Handwerker“. Die SPD-Landtagsabgeordneten Petra Tiemann, die Pokale für das Turnier spendete, war von der Veranstaltung angetan: „Sport verbindet die Menschen. Das hat man hier deutlich gesehen."

Im nächsten Jahr soll es wieder ein Turnier geben. "Solange es noch Diskriminierung im Fußball gibt, muss auch etwas dagegen getan werden“, sagt Zillmer.