Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Florian Zandberg (25) geht mit seinem Unternehmen online

Florian Zandberg zeigt seinen Internetshop

Nach Berichterstattung im WOCHENBLATT: Investor ermöglicht Unternehmensstart


at. Dollern. Energiedrinks mit Gurken-Geschmack, Kokos-Mango oder mit dem Flavour Apfel-Birne - "Hauptsache dem Kunden schmeckts", sagt Florian Zandberg (25). Er hatte die Idee einen Onlineshop für individuell gemixte Energy-Drinks (das WOCHENBLATT berichtete) ins Leben zu rufen. Er hatte selbst jahrelang nach einer fruchtigen Alternative gesucht. Nach einem Jahr intensiver Planung, Organisieren und Probieren steht der Onlineshop.v"Wir gehen in den nächsten Tagen online", sagt Zandberg. Dann können sich die Kunden auf "MeinEnergy" aus 34 unterschiedlichen Geschmacksrichtungen ihren Energiedrink zusammenstellen. Bis zu drei Flavours kommen in eine Flasche, dafür können die Kunden ihr individuelles Etikett entwerfen.
Mit einer ungewöhnlichen Methode versuchte Florian Zandberg, damals noch mit seinem Freund und Geschäftspartner Domnic Ahlfeld, genügend Geld für den Start seines Unternehmens zu sammeln. 25.000 Euro wollten sie über das "Crowdfunding" sammeln. Jeder, dem die Geschäftsidee gefiel, konnte einen beliebig hohen Betrag spenden. Allerdings mussten sich die beiden Einzelhandelskaufmänner schnell wieder von der Idee verabschieden. Der Grund: Durch die Berichterstattung des WOCHENBLATT meldete sich ein Investor aus Köln. Er war bereit die Hälfte des Betrags zu übernehmen, wenn die Jungs die andere Hälfte zahlen. Damit war der Start perfekt. Nachdem Dominic Ahlfeld ausgestiegen war, machte Florian Zandberg machte alleine weiter. Und das mit Erfolg: Die ersten Flaschen werden bereits in hiesigen rewe- und Edeka-Märkten im Landkreis Stade verkauft. "Die Verkaufszahlen sprengen bislang alle Planungen", verrät der Jungunternehmer. Er füllt die Flaschen in seiner Lagerhalle einzeln per Hand ab. Natürlich wurde die extra angemietete Halle vorher vom Gesundheitsamt abgenommen. Hilfe beim Befüllen der Flaschen bekommt er von seiner Freundin, nützliche Tipps gibt es von seinem Investor.
Geschäftsführer Florian Zandberg glaubt fest an den Erfolg seines Unternehmens. "Ich warte vor dem Start des Onlineshops noch auf drei neue Geschmacksrichtungen", sagt er. Welche das sind? "Chili, Waldmeister und Litschi", sagt der Jungunternehmer mit einem breiten Grinsen. Hauptsache es schmeckt.

Weitere Informationen gibt es bald unter:
www.MeinEnergy.de

Lesen Sie auch:
Mit "Crowdfunding" Energy-Drinks mixen