Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewerbeschau fällt aus

Der neue Vorstand des Horneburger Gewerbevereins (v. li.): Eveline Bansemer, Thorsten Schlichting, Anke Burfeind und Thorsten Söhl (Foto: oh)
lt. Horneburg. Viele gute Nachrichten, aber auch eine schlechte Neuigkeit hatte Eveline Bansemer, Vorsitzende des "Verein für die Förderung Horneburg", bei der Jahreshauptversammlung der Gewerbetreibenden zu verkünden.
Entgegen der bisherigen Planungen findet in diesem Jahr doch keine Gewerbeschau statt. Der Vorstand und der Beirat sind der Meinung gewesen, dass sich nicht genug Betriebe angemeldet hätten, so Eveline Bansemer.
Im Juni soll es aber eine Ersatzveranstaltung geben, so die Vorsitzende weiter. Die Bürger der Samtgemeinde dürften gespannt sein. Mehr werde vorerst nicht verraten.
Weitere Höhepunkte 2013 sind das Frühlingsfest auf dem Hof Duden, das Unternehmerfrühstück am 25. April, der Unternehmerklönschnack am 26. September und der Weihnachtsmarkt am 8. Dezember.
Eveline Bansemer lobte die gute Zusammenarbeit zwischen dem Förderverein, dem Flecken Horneburg und der Samtgemeinde. Der Haushalt des Vereins ist ausgeglichen, die Mitgliederzahl bleibt bei 122 stabil.
Im vergangenen Jahr investierte der Förderverein mehr als 3.000 Euro in die Anschaffung von Weihnachtssternen, die entlang des Auedamms aufgehängt wurden und laut Eveline Bansemer viel Anklang in der Bevölkerung fanden.
Im Vorstand gibt es einige Veränderungen. Schriftwart Peter Wegener und Pressewartin Franziska Vagts scheiden aus persönlichen Gründen aus. Peter Wegener wirkt allerdings weiter im Beirat mit. Auf eigenen Wunsch scheiden aus dem Beirat Hartmut Schmidt und Matthias Albers aus.
Neuer Schriftwart ist Thorsten Söhl, der Posten des Pressewartes bleibt zunächst unbesetzt.
Neben Eric Brunner, Peter Wegener und Inga-Marie Hoffmann sind Bernd Ritzenhoff und Gerritje Deterding neu im Beirat vertreten.
Eveline Bansemer bleibt für weitere zwei Jahre die erste Vorsitzende. Zu Kassenprüfern wurden Reinhild Marzahn und Gerritje Deterding ernannt.