Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall

(mum). Ein 61-jähriger Mann aus dem Landkreis Harburg verursachte laut Polizeibericht am Samstag gegen 11 Uhr einen Unfall auf der Autobahn 1 (zwischen den Anschlussstellen Dibbersen und Hittfeld). Sein Mercedes kam nach rechts von der
Fahrbahn ab und kollidierte mit der Außenschutzplanke. Anschließend schleuderte der Pkw zurück auf die Fahrbahn und kam im linken Fahrstreifen, entgegengesetzt zur Fahrtrichtung, zum Stehen. Als Zeugen dem Fahrzeugführer zur Hilfe eilen wollten, setzte dieser zur Verwunderung aller seine Fahrt fort.
Im Zuge der Fahndung wurde erst das Fahrzeug aufgefunden; später auch der Fahrzeugführer. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Weil der 61-Jährige aber eine Beteiligung am Unfallgeschehen leugnete, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe durch den diensthabenden Richter angeordnet. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs auf Grund von Trunkenheit.