Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Chlor: Einsatz im Hollenstedter Freibad

mum. Hollenstedt. Großeinsatz im Hollenstedter Freibad: Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagmorgen gerufen, nachdem die Alarmanlage einen Chlorgasaustritt gemeldet hatte. Anwohner wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Ein benachbarter Kindergarten blieb vorsorglich geschlossen. Parallel begann die Feuerwehr damit, den Technikraum zu untersuchen. Nach zwei Stunden Entwarnung: Vermutlich durch einen technischen Defekt war es im Technikraum zu einem geringen Chlorgasaustritt gekommen. Außerhalb des Raumes konnte keine erhöhte Konzentration nachgewiesen werden. Verletzt wurde niemand. Das Freibad bleibt zunächst geschlossen.