Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einsatz mit Dreh-Leiter

Mit der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz wurde eine Frau aus dem zweiten Stockwerk eines Hauses gerettet (Foto: Dennis Tschense)
mum. Jesteburg. Das war kein alltäglicher Einsatz für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Jesteburg: Am vergangenen Sonntagnachmittag wurden die Retter zu einem Wohnhaus in Jesteburg gerufen. Eine Frau war in ihrer Wohnung gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Aufgrund der Bauweise des Hauses war eine Rettung der Frau durch das Treppenhaus nicht möglich. Aus diesem Grund wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes die Feuerwehren aus Jesteburg und Buchholz mit der Drehleiter alarmiert.
Gemeinsam mit dem Rettungsdienst gelang es den „Blauröcken“ die Frau auf eine Trage zu legen und aus dem zweiten Stock über die Drehleiter nach unten zu transportieren. Im Anschluss wurde die Frau zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Für die Jesteburger Kameraden war dies bereits der zweite Einsatz am Sonntag: Schon um 7.41 Uhr rückten die Helfer zu einem Einsatz aus. Es hieß, ein Baum drohe, auf einen Weg zu stürzen. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Ast in etwa acht Meter Höhe von einem Baum auf einem Privatgrundstück stehend abgeknickt war. Da keine unmittelbare Gefahr bestand, wurde der Besitzer gebeten, eine Fachfirma zu verständigen.