Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Großaufgebot sucht nach vermissten Schwimmer

mum. Marschacht. Eine Schnapsidee führte Sonntagnacht zu einem Großeinsatz, an dem Feuerwehren und Polizei auf beiden Seiten der Elbe in Höhe Marschacht ausrücken mussten. Auch ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Es hieß, ein Mann sei in Marschacht in die Elbe gegangen, um nach Geesthacht zu schwimmen. Dort war er jedoch nicht angekommen. Sein Freund war dem Vermissten hinterhergeschwommen, um nach diesem zu suchen. Die Winsener Polizei fand den Gesuchten schließlich am Ufer in Höhe Marschacht wohlbehalten und trocken. Ihm war das Wasser zu kalt. Deshalb war er nach ein paar Schritten wieder aus der Elbe gestiegen.