Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hanstedt: Unfall fordert zwei Schwerverletzte

Am frühen Sonntagmorgen kam es in der Samtgemeinde Hanstedt zu einem schweren Unfall, bei dem zwei junge Männer schwer verletzt wurden (Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt)
(mum). Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Nindorf und Schätzendorf (Landesstraße 213, Samtgemeinde Hanstedt) wurden am frühen Sonntagmorgen zwei junge Erwachsene schwer verletzt - einer davon sogar lebensgefährlich. Der 18-jährige Fahrzeugführer war mit seinem Auto auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen prallte gegen einen Baum. Ein Zeuge, der an der Unfallstelle vorbei kam, alarmierte schnell die Polizei, so dass bereits nach kurzer Zeit Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Hanstedt, Egestorf und Nindorf vor Ort waren.
Die Retter mussten den 20-jährigen Beifahrer aus dem Fahrzeug befreien und ihn wiederbeleben. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Krankenhaus nach Harburg gebracht. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus nach Buchholz gefahren werden.
Nach dem die Verletzten versorgt waren, sicherte die Polizei die Spuren. Dafür wurde die Straße von der Feuerwehr Egestorf ausgeleuchtet. Zudem betreute ein Kriseninterventions-Team der Johanniter Unfallhilfe eine weitere Verkehrsteilnehmerin sowie die direkt betroffenen Einsatzkräfte im Feuerwehrhaus Nindorf.