Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Massenrausch: Ermittlungen laufen weiter

Rund 160 Rettungskräfte waren im Einsatz (Foto: Matthias Köhlbrandt)
thl. Inzmühlen. Die Ermittlungen um den Massenrausch beim Heilpraktiker-Seminar sind immer noch nicht abgeschlossen. Das bestätigt die Staatsanwaltschaft Stade auf Nachfrage. Von daher sei es auch noch völlig offen, ob es zu einem Prozess gegen Beteiligte kommen werde, heißt es.
Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatten die Teilnehmer eines Seminares Anfang September auf dem Gelände der Tanzheimat in Inzmühlen verbotene Drogen (vermutlich die Psychodroge 2C-E) geschluckt, die Krämpfe, Luftnot und Herzrasen auslösten. Die Folge war ein Großeinsatz für die Rettungskräfte.
Bereits Ende September war das Ermittlungsverfahren gegen 25 Teilnehmer eingestellt worden, weil sie die Drogen ausschließlich zum sofortigen eigenen Konsum entgegengenommen hatten.

Lesen Sie dazu unter anderem auch:Großeinsatz in Handeloh