Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Streit zwischen einem Marokkaner und einem Libansen in Jesteburger Asylbewerberunterkunft

bim. Jesteburg. Ein 25-jähriger Marokkaner ist am Donnerstag von der Polizei festgenommen worden. Der Mann hatte gegen 19.50 Uhr einen Streit mit einem 33-jährigen Libanesen angefangen. In ihrer Unterkunft an der Hauptstraße in Jesteburg hatten die Männer einen kurzen Schlagabtausch, wobei beide sich gegenseitig leicht verletzten. Als die alarmierte Polizei vor Ort eintraf und den Sachverhalt klären wollte, wurde der 25-Jährige sehr aggressiv und beleidigte die Beamten. Bei der Ingewahrsamnahme setzte er sich massiv zur Wehr, trat und bespuckte die Polizisten. Selbst auf der Fahrt zur Dienststelle gab er keine Ruhe und versuchte, die Beamten zu beißen. Zwei Beamtinnen wurden leicht verletzt.
Auf der Dienststelle wurde dem 25-Jährigen eine Blutprobe entnommen, um eine mögliche Alkohol- oder Drogenbeeinflussung festzustellen. Am Freitagmorgen wurde der Mann wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Gegen ihn wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstands eingeleitet.