Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vermisster kam wohlbehalten nach Hause

thl. Jesteburg. Am Mittwoch wurde der Polizei ein 57-jähriger Mann als vermisst gemeldet. Der Jesteburger war am Dienstagabend plötzlich verschwunden. Aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen gingen Angehörige von einer Notlage aus. Die Polizei begann unmittelbar nach der Meldung mit den Suchmaßnahmen. Hierzu wurden gegen Mittag auch die Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg mit rund 50 Einsatzkräften hinzugezogen. Die Suche konzentrierte sich nach einem Zeugenhinweis auf das Waldgebiet zwischen Jesteburg und Bendestorf, entlang der L 213.
Am Nachmittag nahmen zudem zwei Teams der Rettungshundestaffel des DRK an der Suche Teil, um eine mögliche Spur des Vermissten in
Bendestorf aufzunehmen. Sämtliche Suchmaßnahmen blieben ohne Erfolg, sodass die Polizei am Abend zusätzlich eine Rundfunkdurchsage veranlasste.
In der Nacht meldeten sich dann die Angehörigen mit der erfreulichen Information, dass der Vermisste mittlerweile wohlbehalten wieder aufgetaucht war.