Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf den Spuren von Dieter Bohlen: Buchholz sucht das Megatalent

Wollen Talenten eine Chance geben (v. li.): Jonas Hofmann, Jennifer Annuß, Jacqueline Maibaum und Jan Mahfud
(mum). Talentshows gibt es im Fernsehen wie Sand am Meer. Aber Achtung: Dieses Event ist etwas Besonderes! Jacqueline Maibaum (18, Welle), Jennifer Annuß (20, Neu Wulmstorf), Jan Mahfud (18, Buchholz) und Jonas Hofmann (18, Hanstedt) wollen am Freitag, 17. Mai, „Buchholz sucht das Megatalent“ (BSDM) im Jugendzentrum veranstalten.
„Wir sind alle sehr aufgeregt, ob das alles so klappt, wie wir uns das vorstellen“, sagt Jennifer. Das Quartett ist seit Jahren befreundet und geht auf das Wirtschafts-Gymnasium der Berufsbildenden Schulen Buchholz (BBS). Im Zuge des Unterrichts dürfen die jungen Erwachsenen ein Projekt organisieren, dass ihnen wirtschaftliche Zusammenhänge näher bringen soll. "Uns war schnell klar, dass wir gemeinsam ein Event mit vielen Besuchern organisieren wollen", so Jacqueline. "Allerdings waren wir uns nicht einig, in welche Richtung es gehen sollte." Auch eine Kunstausstellung sei im Gespräch gewesen.
Letztlich fiel die Entscheidung für eine Castingshow.
„Wir sind davon überzeugt, dass es im Landkreis Harburg viele Talente gibt, die nur darauf warten, ihr Können zu beweisen“, sagt Jonas. Der größte Erfolg sei für die Organisatoren, wenn ein Teilnehmer ihrer Show tatsächlich den Sprung ins Fernsehen schaffen würde. Wie ernst die Schüler das Projekt nehmen, zeigt sich bei der Auswahl der Jury: Über Bekannte hat das Quartett unter anderen den Berufsmusiker Carsten Pape („Clowns & Helden“) angefragt. „Er wird dabei sein, wenn nicht ein eigenes Konzert dazwischen kommt“, so Jonas.
Der Wettbewerb richtet sich nicht nur an Musiker. „Alle, die etwas Besonderes können, sind willkommen“, lädt Jennifer ein. „Die Teilnahme ist kostenlos.“
Es gibt gibt es noch vieles zu organisieren: Flyer und Plakate werden gedruckt und verteilt, zudem wollen die Schüler weitere Sponsoren werben.
Übrigens: Die Teilnahme lohnt sich, denn auf die Casting-Gewinner warten attraktive Preise. Unter anderem eine Führung durch das Studio von Radio Hamburg für elf Personen. „Diesen Preis kann man nicht kaufen“, freut sich Jennifer. Der Sender unterstützt das Casting, weil das Quartett die Einnahmen zu Gunsten der Aktion „Hörer helfen Kindern“ spenden wollen.
• Wer sich für die Teilnahme an dem Casting interessiert, kann sich ab sofort unter der E-Mail-Adresse bsdm@hotmail.de bewerben. Anmeldeschluss ist am 26. April. Die Kandidaten werden dann zu einem Vorentscheid am Freitag, 3. Mai, in Buchholz eingeladen.