Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bestens gerüstet für den nächsten Einsatz / Übung ist auf "Youtube" zu sehen

Zur Übungsnacht der Feuerwehr gibt es ein Video auf "Youtube" zu sehen (Foto: oh)
mum. Jesteburg. Zum zweiten Mal führten die Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg jetzt eine Übungsnacht durch. "Dort geht es darum, die Zusammenarbeit der einzelnen Wehren zu verbessern", sagt Marco Loch, der gemeinsam mit Lucas Ibing und Marco Küsel für die Übung zuständig war. Gerade jüngeres Führungspersonal könne bei möglichst realistischen Szenarien auf den Einsatzalltag vorbereitet werden. "Auch für die Mannschaft ist es eine gute und vor allem wichtige Alternative zu den herkömmlichen Übungsdiensten."
Um die körperliche und auch psychische Belastbarkeit der Kameraden möglichst nah an die Realität anzupassen, hatten sich die Mitglieder der Feuerwehr Jesteburg einiges einfallen lassen.
Während der Übungsnacht mussten zahlreiche Einsätze "abgearbeitet" werden - darunter Waldbrände, Menschenrettung aus Höhen, Verkehrsunfälle sowie Feuer in und an Gebäuden. "Oft waren die Übungseinsätze dabei so eng getaktet, dass es von einer Einsatzstelle direkt zur nächsten ging", so Loch.
Unterstützt wurden die Wehren vom durch Deutschen Roten Kreuz Jesteburg und "Opferdarstellern" aus Hanstedt.
Ein Video zur Übungsnacht ist bei "Youtube" zu sehen: