Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Jahr ohne König ist geschafft

Die Majestäten beim Schützenverein Asendorf (v. li.): die Kinderkönige Jasmin Schöpf und Henning Viedt, Adjutantin Irmtraut Scheele, Damen-Königin Daniela Burmeister, Adjutantin Ingrid Lübberstedt und Anna-Marie Kuhlmann (Jugendorden) (Foto: os)
Schützen freuen sich auf ein erlebnisreiches Wochenende / Erstmals Blasrohr-Schießen für Kinder.

mum. Asendorf. Lars Battermann war die Enttäuschung im vergangenen Jahr deutlich anzumerken: Ausgerechnet nach den Feiern zum 50-jährigen Vereinsjubiläum musste der Präsident des Schützenvereins Asendorf mitteilen, dass sich erstmals kein Mitglied bereit gefunden hatte, um die Königswürde zu schießen. Zuvor hatte der Verein sein 50-jähriges Bestehen mit einem Festumzug gefeiert, der von allen Besuchern als sehr gelungen gelobt wurde.
Immerhin: Die Damenabteilung konnte sich über eine Königin freuen. Daniela Burmeister holte den Rumpf des Vogels von der Stange und wählte Irmtraut Scheele und Ingrid Lübberstedt zu ihren Adjutantinnen. So steht Familie Burmeister ein weiteres Jahr in Amt und Würden: Danielas Ehemann Volker hatte den Verein als Jubiläumskönig durch das vergangene Jahr geführt.
Auch ohne Majestät schauen die Asendorfer auf ein gutes Jahr zurück. „Wir hatten ein erfolgreiches Schützenjahr, denn unser Vizekönig Boris Micheel und unsere Damenkönigin Daniela Burmeister mit ihren jeweiligen Adjutanten vertraten den Verein hervorragend auf allen Veranstaltungen und den Festen bei unseren befreundeten Vereinen“, lobt Battermann. Für Damenkönigin Daniela geht das Königsjahr nun zu Ende. Sie blickt auf ein gelungenes Jahr zurück.
Zum Kinderschützenfest werden die Jungen und Mädchen mit geschmückten Rädern, Rollern oder Wagen (die Schönsten werden prämiert) am Maibaum abgeholt. Dann geht es gemeinsam mit den Schützen zum Festplatz. Ab 15 Uhr werden die neuen Kinderkönige (für Kinder von acht bis zwölf Jahre) erstmals mit dem Blasrohr ermittelt. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

Das Schützenfest-Programm

Freitag, 11. August
19 Uhr: Sammeln im Dorfgemeinschaftshaus Asendorf
Freitag, 11. August
20.45 Uhr: Abmarsch
21 Uhr: Kranzniederlegung am Ehrenmal
21.45 Uhr: Großer Zapfenstreich am Dorfgemeinschaftshaus
22 Uhr: Umtrunk im Dorfgemeinschaftshaus

Samstag, 12. August
7 Uhr: Wecken
9 Uhr: Sammeln im Schützenhaus
Samstag, 12. August
9.30 Uhr: Ummarsch
10.30 bis 13.30 Uhr: Königsfrühstück und Umtrunk im Dorfgemeinschaftshaus
14 bis 18.30 Uhr: Schießen auf allen Ständen und Vogelschießen
15 bis 17 Uhr: Kaffee und Kuchen im Schützenhaus
21 Uhr: Sommerball im Dorfgemeinschaftshaus mit DJ Heiko (kein Uniformzwang)

Sonntag, 13. August
10 bis 12 Uhr: Frühstücksbüfett für jedermann im Schützenhaus
13 bis 14.30 Uhr: Sammeln und Ummarsch
etwa 13.45 Uhr: Treffen für Kinderschützenfest am Maibaum in der Ortsmitte mit geschmückten Bollerwagen, Fahrrädern, Rollern oder Ähnlichem. Gemeinsamer Umzug zum Festplatz und anschließend Kinderbelustigung (bis 16.30)
14.30 bis 16 Uhr: Kinderkönigsschießen mit dem Blasrohr
15 bis 17 Uhr: Kaffee und Kuchen im Schützenhaus
16.30 Uhr: Proklamation des Kinderkönigspaares
15 bis 18 Uhr: Schießen auf allen Ständen und Vogelschießen
19 Uhr: Proklamation und anschließend gemütlicher Ausklang im Schützenhaus

Grußwort des Präsidenten

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
liebe Bürger aus Asendorf und Dierkshausen,
liebe Gäste,
der Schützenverein Asendorf und Umgebung feiert vom 11. bis zum 13. August sein Volks- und Schützenfest. Im Namen des Schützenvereins lade ich alle herzlich ein, an diesem Fest teilzunehmen. Es freut uns immer wieder, wenn viele Bürger aus der Gemeinde Asendorf und Umgebung unser Fest besuchen.
Auf einige Programmpunkte möchte ich besonders hinweisen. Am Freitagabend sollte man sich die feierliche Kranzniederlegung am Ehrendenkmal und den großen Zapfenstreich nicht entgehen lassen. Musikalisch begleitet wird dies vom Spielmannszug des TV Asendorf-Dierkshausen und dem Jesteburger Blasorchester.
Am Samstagabend veranstalten wir ab 21 Uhr unseren Sommerball, bei dem das „Beste der 1970er, 1980er und 1990er gespielt wird.
Wer viel tanzt, der muss auch wieder zu Kräften kommen. Besucht also unser Frühstücksbüfett am Sonntag (Anmeldung bitte unter 04183-5273).
Am Sonntagabend findet dann die Proklamation des Schützenkönigs und unserer Damenkönigin statt. Auch hier wünschen wir uns viele Gäste - auch beim anschließenden Ausklang im Schützenhaus.
Einen Dank sende ich an alle Helfer und Unterstützer unseres Schützenvereins. Ohne die großzügige Unterstützung wäre ein solches Fest nicht realisierbar.
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß, allen Schützen „gut Schuss“ und uns allen schönes Wetter. Wie heißt es so schön in Asendorf: „Wenn´t allerwägen düster is, in Asendörp schient de Sünn!“
Mit Schützengruß
Lars Battermann
Präsident