Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dem Trickser auf den Fersen! Der Verein „MuTiG“ organisiert einen besonderen Tag für Kinder am Lohof in Jesteburg

Wann? 26.04.2015 10:00 Uhr

Wo? Märchenwanderweg, Lohof 1, 21266 Jesteburg DE
„Ritter Marcus“ (li) ist mit seinen Freunden vor Ort
Jesteburg: Märchenwanderweg | mum. Jesteburg. Für viele Kinder ist es das schönste Event des Jahres! Am Sonntag, 26. April, ist es endlich soweit. Der gemeinnützige Verein „MuTiG“ und die Hundeschule „Living in Woods“ lassen zwischen 10 und 16 Uhr das Märchen „Der Trickser“ am Lohof in Jesteburg zum vierten Mal lebendig werden. Zum ersten Mal ist dieses Mal die Jesteburger Touristinformation mit im Boot.
Den Verein „MuTiG“ (Mensch und Tier in Gemeinschaft) gibt es seit Oktober 2011. Zweiter Vorsitzender ist Tommi Mantai (51) aus Harmstorf. Er hat sich gemeinsam mit Freunden zusammengetan, um hilfsbedürftigen Menschen und ihren Tieren zur Seite zu stehen. Aber auch Kindern und älteren Menschen will „MuTiG“ den Alltag verschönern.
Unterstützt wird die Aktion von Tiertrainerin Brigitte Reitz aus Seevetal. Gemeinsam mit weiteren Hundeführern wird sie am Sonntag dabei sein, um den Kindern - die zum Teil krank sind oder aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammen - ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Die Kinder werden mit Wagen zu einzelnen Stationen im Märchenwald gefahren, wo sie kleine Aufgaben lösen müssen. Verkleidete Laiendarsteller sorgten für zusätzliche Märchen-Atmosphäre. Auch für Erwachsene wird etwas geboten: die Band „Zungenschuss“ sorgt mit Deutsch-Rock für Stimmung.
Selbstverständlich sind aber auch alle anderen Kinder am Aktionstag willkommen. Gegen eine kleine Spende werden sie ebenfalls in einem Wagen durch den Wald gezogen werden. Mit von der Partie ist auch wieder „Ritter Marcus“, der die kleinen Besucher zu Knappen ausbilden wird. Der Eintritt ist frei; der Erlös kommt dem Jesteburger Waldkindergarten zugute.
• Stichwort Märchenwanderweg: Der Trickser hat den Zauberstab eines Dorfes zerstört. Das friedliche Zusammenleben von Elfen, Zwergen und Kobolden funktioniert nicht mehr, es gibt Streit. Drei Freunde, die Elfe Pinki, der Zwerg Zipfel und der Kobold Keril machen sich auf den Weg, einen neuen Zauberstab zu finden. Dazu müssen sie etliche Abenteuer bestehen. Die Geschichte hat sich eine Klasse der Realschule Neu Wulmsdorf ausgedacht. Zusammen mit Hamburger Kunststudenten wurde daraus ein Buch. Und schließlich - auf Initiative des Lions Club Hamburg-Nordheide - ein Märchenwanderweg. Unterwegs auf einem etwa drei Kilometer langen Rundweg finden Kinder immer wieder einzelne Figuren und Teile der Geschichte. An jeder der 15 Stationen wird ein neues Kapitel gelesen und Aufgaben müssen gelöst werden.
• Der Märchenwald liegt direkt an der L 213 zwischen Bendestorf und Jesteburg. Daten für das Navi: Lohof 1, in 21266 Jesteburg.