Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Naturpark Lüneburger Heide blüht auf

Eine tolle Aktion: An mehr als 30 Standorten werden 5.000 Naturpark-Saatguttütchen verteilt. Verbunden mit der Blütenpracht ist auch Gewinnspiel (Foto: Naturpark Lüneburger Heide)

5.000 Naturpark-Saatguttütchen werden verteilt / Unter den schönsten Blüherfolgen werden im Herbst Preise verlost.

(mum). Mit der regionalen zertifizierten Saatgutmischung für die Leader-Naturparkregion Lüneburger Heide können Garten- und Balkonbesitzer ihre Umgebung ab sofort zum Blühen bringen und dabei viel für Vögel, Insekten und die Biologische Vielfalt tun.Gemeinsam mit vielen Akteuren aus der Naturparkregion - unter anderem dem BUND, dem Imkerverein Buchholz, dem Walderlebniszentrum Ehrhorn, der Alfred Töpfer Akademie, der Gartenreise Jesteburg, dem Haus des Gastes sowie der Aktion Offene Gartenpforte in Salzhausen - arbeitetet der Naturpark bei dieser Aktion Hand in Hand zusammen.
"Dank die vielen Partner wird in den kommenden Wochen bei mehr als 30 Veranstaltungen das regionale Saatgut verteilt", freut sich Regionalmanagerin Hanna Fenske. "Mit dieser Saatgutmischung wollen wir Gartenbesitzern einen Anstoß geben, den eigenen Garten blühender und bunter zu gestalten. Ich freue mich besonders über die Kooperation mit den vielen Partnern in der Naturparkregion. So bekommen die Interessierten nicht nur das Tütchen, sondern erhalten auch Informationen von engagierten Naturschützern und Gartenfreunden.
In dem kleinen Tütchen sind über 30 regionaltypische Sorten enthalten, die vom Verband deutscher Wildsamen- und Wildpflanzen für diese norddeutsche Region zertifiziert sind. "Damit stellen wir sicher, dass wir keine invasiven Arten, sondern Wildarten unserer Region verteilen", so Fenske. Sowohl ein- als auch mehrjährige Blühpflanzen werden die Gärten in der Naturparkregion damit noch farbenfroher machen.
Wer ein Naturpark-Saatguttütchen ergattert hat, kann auch noch etwas gewinnen. Bis zum 30. September können die Gärtner ein Foto des Ergebnisses der Aussaat der Naturparkmischung an die Geschäftsstelle des Naturparks Lüneburger Heide (Schloßplatz 6,21423  Winsen) senden und unter anderem eine Fortbildung im Wert von 90 Euro bei der Naturschutzakademie Alfred Töpfer in Schneverdingen gewinnen. Weitere Preise sind ein Jahresabo der Zeitschrift "Natur & Garten" oder eine zweistündige Walderlebnisführung für maximal 15 Personen.
Die Aktion wird durch Fördermittel aus dem EU-Programm "Leader" ermöglicht. Weitere Infos zu dem Saatgut, den Veranstaltungen und dem Fotowettbewerb (inklusive Teilnahmebedingungen) finden Interessenten unter www.naturpark-lueneburger-heide.de. Übrigens: Der Naturpark plant weitere Aktivitäten und Projekte rund um das Thema "Blühender Naturpark" und freut sich über Anregungen - gern via E-Mail an info@naturpark-lueneburger-heide.de.