Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ein neues Gemeinschaftszentrum": Erfolgreicher "Tag der offenen Tür" bei "Ole School Tagespflege" in Jesteburg

Rustige Gemütlichkeit ist Trumpf (v. li.): Hans-Heinrich Höper, Ole Bernatzki und Udo Heitmann in der "Kneipe" der "Ole School Tagespflege"
ce. Jesteburg. Großer Bahnhof rund um die neue "Ole School Tagespflege" in Jesteburg: Zahlreiche begeisterte Besucher kamen am "Tag der offenen Tür" in die Einrichtung, die der Ambulante Hauspflege-Dienst (AHD) jetzt in den Räumen der ehemaligen Schule am Sandbarg 32 eröffnet hat.
Neben den liebevoll gestalteten Zimmern für die Nutzer des Pflegeangebotes fanden auch der Aktivitätenraum, wo beispielsweise Lesungen und Vorträge geplant sind, und auch die Bühnenausstattung für Aufführungen großen Anklang. "Ich wollte in der 'Ole School' weg von schnöden Strukturen vieler anderer Tagespflege-Einrichtungen. Stattdessen wollten mein Team und ich hier alles intelligent und witzig einrichten. Und die Nutzer danken es uns, indem sie sich wohlfühlen", sagte AHD-Geschäftsführer Ole Bernatzki, während er Tagesgäste begrüßte, die sich in der hauseigenen "Kneipe" stärken wollten.
Neben der Tagespflege sind im gleichen Gebäude eine Krippe und eine Seniorenbegegnungsstätte - beides unter der Regie der Gemeinde - untergebracht. Auf dem Gelände bzw. in unmittelbarer Nähe befinden sich außerdem eine von der Samtgemeinde betriebene Kleiderkammer und Lagerräume für die Kunststätte Bossard. "Somit hat Jesteburg jetzt hier ein tolles neues Gemeinschaftszentrum", freuten sich Ortsbürgermeister Udo Heitmann und Samtgemeinde-Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper. "Hier wurde in gut fünf Monaten Umbauphase Hervorragendes geschaffen."
- Infos unter Tel. 04183 - 2070 und www.ahd-tagespflege.de.